Hochsaison für Kinobetreiber
In diesem Jahr warten auf die Filmfans wieder viele Highlights. Wir geben in unserer "Top Ten" einen Überblick. | Foto: Christian Charisius/Symbolbild

Spannung auf der Leinwand

Die zehn sehenswertesten Kinofilme 2019

Anzeige

In unserer Rubrik „Top Ten“ präsentieren wir jeden Dienstag eine Liste mit zehn ausgewählten Orten, Dingen, Empfehlungen oder Herzensangelegenheiten. In dieser Folge geht es um die wichtigsten Kinostarts im Jahr 2019. Die BNN haben zehn der (unserer Meinung nach) sehenswertesten Streifen zusammengestellt. Die Reihenfolge der Liste enthält dabei keine Wertung, wohl aber den einen oder anderen Geheimtipp.

1. The Lego Movie 2

Vor knapp fünf Jahren erfreute der erste Teil Kinder und Erwachsene gleichermaßen – nun kommt „The Lego Movie 2“ am 7. Februar in die deutschen Kinos. Spannung ist hierbei wieder garantiert, denn der tollpatschige Emmet unternimmt eine waghalsige Reise in den Weltraum, um seine Freundin Lucy zu retten. Moderne Animationstechnik erweckt die kleinen Spielzeugfiguren und ihre Welt zum Leben.

2. The Mule

Die Verfilmung der wahren Geschichte des 90 Jahre alten Drogenkuriers Leo Sharp flimmert ab 31. Januar über die Leinwand: Hauptdarsteller Clint Eastwood spielt den Veteranen des Zweiten Weltkrieges, der nach seiner militärischen Karriere immer mehr Geldsorgen hat. Die Einnahmen aus seiner Arbeit als Gartenbauexperte reichen hinten und vorne nicht. Daher lässt er sich auf ein gefährliches Spiel mit einem mexikanischen Kartell ein. Der Senior schmuggelt fortan Drogen über die Grenze. Was anfangs gut funktioniert, wird schnell zu einer großen Herausforderung.

3. Aladdin (Neuauflage)

Der junge Aladdin, der mit Hilfe eines Flaschengeistes Reichtum und Macht gewinnt, bezauberte im Jahr 1993 ein Millionenpublikum. Der Disney-Zeichentrickfilm bekommt ab 23. Mai eine Realverfilmung. Hollywood-Star Will Smith wird darin als Dschinni zu sehen sein. Die Titelrolle als Aladdin übernimmt Mena Massoud, ein kanadischer Schauspieler ägyptischer Abstammung. Viele Fans sind auch schon gespannt darauf, welche Songs im Film zu hören sein werden. Schließlich hatte das Original in den 90er-Jahren die beiden Oscars für die beste Filmmusik und den besten Filmsong abgeräumt. Disney verrät: Es werden sowohl alte Lieder, als auch neue Kompositionen sein.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Check out these @EntertainmentWeekly exclusive first look photos from @DisneyAladdin!

Ein Beitrag geteilt von Disney (@disney) am

4. Der König der Löwen (Neuauflage)

Mit „Der König der Löwen“ schickt der US-amerikanische Konzern Disney in diesem Sommer einen weiteren Klassiker neu verfilmt in die Kinosäle der Welt. Auch die Geschichte von Löwenbaby Simba hatte bei der Oscar-Verleihung 1995 zwei Preise für die Musik abgeräumt. Jedoch wird „Der König der Löwen“ – anders als „Aladdin“ nicht als Realverfilmung auf die Leinwand gebracht, sondern in Form eines mittels Computertechnik produzierten Animationsfilm. Die Neuverfilmung soll dem Original dennoch in nichts nachstehen. Filmfreunde können sich ab dem 18. Juli davon überzeugen, ob dieses Vorhaben gelungen ist.

5. Star Wars: Episode IX

„Möge die Macht mit Dir sein“ – sicher einer der berühmtesten Sätze der Filmgeschichte, den „Star Wars“-Fans schon zigfach gehört haben. Ende des Jahres kommt „Star Wars: Episode IX“ ins Kino, der letzte Teil der dritten Trilogie. Dort geht der Kampf zwischen der hellen und dunklen Seite der Macht weiter. In Deutschland startet der Film voraussichtlich am 19. Dezember. Der genaue Titel steht noch nicht fest, auch über die Handlung ist noch nicht viel bekannt. In den kommenden Monaten werden hierzu sicherlich noch Details folgen, denn die Fans der Saga warten schon ganz sehnsüchtig auf die Fortsetzung des Epos.

 6. Wir

Nichts für schwache Nerven ist der Film „Wir“ von Regisseur Jordan Peele, der voraussichtlich am 21. März in den Kinos erscheinen wird. Als Nachfolger des erfolgreichen Kinohits „Get Out“ steht die Richtung bereits fest: Es wird zweifelsohne gruselig. Im Mittelpunkt steht ein Strandhaus, in dem ein Pärchen und seine Kinder relaxen und Zeit mit Freunden verbringen wollen. Kaum bricht die Nacht herein, tauchen jedoch Besucher auf, die nicht eingeladen waren. Ein Kampf ums Überleben beginnt.

7. Avengers 4

Stolze 180 Minuten Action in 3D verspricht ab 25. April der Film „Avengers 4: Endgame“. Die Fortsetzung von „Avengers 3: Infinity War“ wurde zeitgleich mit dem Vorgänger gedreht, weshalb die Filmkameras für den neuen Streifen nun nicht mehr angeworfen werden mussten. Experten erwarten daher auch eine enge Verknüpfung der beiden Teile. Dennoch kann man über den weiteren Verlauf des Kampfes nur spekulieren. Auch ist noch völlig offen, wie es nach dem Film mit dem Superhelden-Universum weitergeht.

Regisseur Joe Russo geht mit "Avengers 4" in die nächste Runde. Ebenfalls verantwortlich bei den Dreharbeiten war sein Bruder Anthony Russo.
Regisseur Joe Russo geht mit „Avengers 4“ in die nächste Runde. Ebenfalls verantwortlich bei den Dreharbeiten war sein Bruder Anthony Russo. | Foto: dpa

8. Beale Street

Eine Liebe im New Yorker Stadtbezirk Halem wird in den 1970er-Jahren auf eine harte Probe gestellt: Das gemeinsame Glück von Tish und Fonny droht vorbei zu sein, als Fonny beschuldigt wird, eine Haushälterin vergewaltigt zu haben. Während er versucht, in der Untersuchungshaft klare Gedanken zu fassen, kämpft Tish darum, die Unschuld ihres Partners zu beweisen. Die Zeit drängt, da die Geburt ihres gemeinsamen Kindes ansteht. Das Drama wird am 7. März in die Kinos kommen.

9. Once Upon A Time In Hollywood

Eine Zeitreise ins Filmbusiness der 1960er-Jahre ermöglicht Regisseur Quentin Tarantino in seinem neuen Film „Once Upon A Time In Hollywood“. Der Serienmörder Charls Manson spielt hierbei eine wichtige Rolle. Dieser drang gemeinsam mit weiteren Tätern aus seiner selbst gegründeten Kommune 1969 in mehrere Villen in Los Angeles ein und tötete acht Menschen. Im Mittelpunkt stehen jedoch der von Leonardo DiCaprio gespielte fiktive TV-Schauspieler Rick Dalton und sein Stunt-Double Cliff Booth (Brad Pitt). Beide kämpfen um neue Aufträge – und dies ist nicht einfach. Kinostart ist in Deutschland am 8. August.

Schauspieler Leonardo DiCaprio spielt eine der Hauptrollen im neuen Tarantino-Film "Once Upon A Time In Hollywood".
Schauspieler Leonardo DiCaprio spielt eine der Hauptrollen im neuen Tarantino-Film „Once Upon A Time In Hollywood“. | Foto: dpa

10. Vice – Der zweite Mann

„Dick“ Cheney war von 2001 bis 2009 unter Präsident George W. Bush der 46. Vizepräsident der USA – zweifelsohne in bewegten Zeiten nach den Anschlägen vom 11. September 2001. Regisseur Adam McKay widmet dem heute 77-Jährigen eine filmisches Portrait. Dieses kommt jedoch nicht verstaubt daher, sondern bringt die Zuschauer häufig zum Lachen. Dennoch wird auf die historischen Fakten nicht verzichtet, was den Film sehr sehenswert macht. Bekannt ist diese Herangehensweise McKay’s bereits von seinem Werk „The Big Shot“ über die weltweite Finanzkrise vor zehn Jahren. „Vice – Der zweite Mann“ wird ab dem 21. Februar in den Filmpalästen zu sehen sein und spricht nochmal ein anderes Publikum an, als beispielsweise die erfolgreiche TV-Polit-Serie „House Of Cards“.