Gleich drei Mal geht es rund auf dem Messplatz in diesem Jahr – bei der Frühjahrs- und Herbstmess’ sowie beim Frühlingsfest der Schausteller.
Gleich drei Mal geht es rund auf dem Messplatz in diesem Jahr – bei der Frühjahrs- und Herbstmess’ sowie beim Frühlingsfest der Schausteller. | Foto: Sandbiller

Veranstaltungs-Highlights

Diese Events sind 2020 in Karlsruhe geboten – kulturell, sportlich und gesellschaftlich

Anzeige

Das Jahr ist noch jung, der Veranstaltungskalender der Fächerstadt aber bereits prall gefüllt. Ob kulturelle, sportliche oder gesellschaftliche Ereignisse sowie Publikumsmessen – 2020 gibt es erneut zahlreiche Höhepunkte. Die BNN stellen in dieser Übersicht viele der herausragenden Veranstaltungen vor.

Januar

Durchdringend und energiegeladen: Gewaltfreie Rap-Texte und ein old school/new school-crossover-Stil sind die Markenzeichen des amerikanischen Rappers „Indigo Child“. Er gastiert am 10. Januar im Jugend- und Begegnungszentrum jubez am Kronenplatz und bringt auch seine Rapper-Kollegen „Dialog“ sowie den Karlsruher „T-Rex“ mit auf die Bühne.

Den Schulabschluss in der Tasche und was nun? Antworten darauf will „Einstieg“, die Messe für Ausbildung, Studium und Beruf, geben, die am 18. Januar in der Messe Karlsruhe stattfindet. Über 370 Aussteller informieren über Studien- und Ausbildungsangebote.

Neues aus der Anstalt, Satiregipfel, Ottis Schlachthof – dort war er schon mehrfach zu sehen: Am 25. Januar gastiert der Kabarettist Andreas Rebers mit seinem neuen Programm „Ich helfe gern!“ im Tollhaus.

Der Januar endet sportlich: Die Stars der Leichtathletik-Szene gastieren am 31. Januar beim Indoor Meeting in der Messe Karlsruhe.

Hochspringer Mateusz Przybylko bei seinem erfolgreichen Versuch über 2,22 Meter beim Indoor Meeting Karlsruhe.
Hochspringer Mateusz Przybylko bei seinem erfolgreichen Versuch über 2,22 Meter beim Indoor Meeting Karlsruhe. | Foto: GES/Helge Prang

Februar

Cineasten kommen vom 4. bis 8. Februar beim Stummfilmfestival auf ihre Kosten. Bei der 18. Auflage des Festivals dreht sich alles um das Thema „Revolution! Kino in deutscher Umbruchzeit. 100 Jahre ,Das Cabinet des Dr. Caligari’“.

Pflichttermin für alle Kunstliebhaber und Sammler: Vom 13. bis 16. Februar öffnet die „art Karlsruhe“, die Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst, ihre Pforten in der Messe Karlsruhe.

Barockmusik-Fans pilgern ab 14. Februar zu den Internationalen Händel-Festspielen ins Badische Staatstheater. Bis zum 28. Februar erleben Musikliebhaber Operninszenierungen in internationaler Starbesetzung sowie Konzerte renommierter Spezialisten.

Das närrische Treiben erreicht in der Markgrafenstadt am 23. Februar, seinen Höhepunkt: Um 14.11 Uhr startet der Durlacher Fastnachtsumzug bei der Karlsburg. Zwei Tage später, am 25. Februar, säumt das närrische Volk dann die Straßen in der Innenstadt beim Karlsruher Fastnachtsumzug.

Unterhaltungskünstler Helge Schneider macht auf seiner Tour Station in Karlsruhe: Am 28. Februar spielt er sein Programm „Pflaumenmus“ in der Schwarzwaldhalle.

Die internationale Kunstmesse art lockt im Februar Kunstliebhaber nach Karlsruhe. Das umfangreiche Angebot reicht von der Klassischen Moderne bis zur Gegenwartskunst.
Die internationale Kunstmesse art lockt im Februar Kunstliebhaber nach Karlsruhe. Das umfangreiche Angebot reicht von der Klassischen Moderne bis zur Gegenwartskunst. | Foto: Archiv/Deck

März

Rebellisch, unangepasst und gegen den Strich gebürstet: Seit 30 Jahren zeigt der Circus Flic Flac eine Show mit Elementen von Akrobatik, Stunts und Slapstick. Vom 5. bis 22 März gastiert das Ensemble mit der neuen Show „PUNXXX“ auf dem Messplatz.

Garten, Wohnen, Bauen – über diese und andere Themen informiert vom 13. bis 15. März die Publikumsmesse „Inventa“ in der Messe Karlsruhe. Parallel dazu werden Wein und Delikatessen bei „RendezVino“ kredenzt.

Vor der Karlsburg in Durlach treffen sich zahlreiche Trödler und Schatzsucher zum Stöbern und Feilschen: Am 21. März findet der erste Kruschtlmarkt der Saison statt. Weitere Termine: 16. Mai, 20. Juni, 15. August, 26. September, 17. Oktober.

Die Lifestylemesse Inventa in der Messe Karlsruhe.
Die Lifestylemesse Inventa in der Messe Karlsruhe. | Foto: Fabry

April

Beim Frühlingsfest der Schausteller auf dem Messplatz drehen sich vom 4. bis 13. April die Karussells.

Akrobaten, Jongleure, Einradfahrer und weitere Kleinkünstler treffen sich vom 16. bis 19. April beim Karlsruher Akrobatikfestival am Sportinstitut der Universität.

Beim Fest der Sinne am 25. und 26. April in der Innenstadt präsentiert sich Karlsruhe als Einkaufs- und Genuss-Stadt.

In Farben und Mustern können Besucher am 25. April beim Stoffmarkt auf dem Stephanplatz schwelgen.

Trödler, Schatzsucher und Schnäppchenjäger treffen sich am 25. April zum ersten großen Flohmarkt auf dem Messplatz. Weitere Termine sind am 27. Juni, 12. September und 17. Oktober.

Ab 30. April geben auf dem Stephanplatz die Marktschreier vom „Hamburger Fischmarkt“ vier Tage lang den Ton an.

Knöpfe in Hülle und Fülle können auf dem Stoffmarkt hinter der Postgalerie gekauft werden. | Foto: Mori Monteiro

Mai

Läufer schnüren am 3. Mai ihre Laufschuhe, um bei der Badischen Meile die historische Distanz von 8,88889 Kilometern zu bewältigen.

Vom 5. bis 17. Mai finden die Europäischen Kulturtage statt. Zum 25-jährigen Bestehen des Festivals setzen sich Künstlerinnen und Künstler mit dem „Versprechen Europa“ auseinander.

Ausgefallenes und Schönes gibt es am 9. Mai beim Kunsthandwerkermarkt auf dem Stephanplatz zu bestaunen. Zweite Auflage am 26. September.

Viel zu sehen und zu erleben gibt es bei der Kunst- und Kulturnacht „Schwein gehabt“ im Kreativpark Alter Schlachthof am 16. Mai.

An Christi Himmelfahrt, 21. Mai, geht es in Durlach um die Wurst: Das traditionelle Pudelrennen sorgt im Vereinsheim am Lenzenhubweg für ordentlich Spaß bei Zwei- und Vierbeinern.

„Ausrasten für Anfänger“ nennt Comedian Kaya Yanar sein aktuelles Programm. Die humorvolle Lebenshilfe gibt er am 23. Mai in der Schwarzwaldhalle.

Vom Kettenflieger bis zum Riesenrad: Die Frühjahrsmess’ beginnt am 29. Mai auf dem Messplatz. Die Fahrgeschäfte drehen sich bis zum 8. Juni.

Mit Pflanzen in der Kunst beschäftigt sich die Ausstellung „Inventing Nature“, die ab 30. Mai in der Staatlichen Kunsthalle zu sehen ist. Parallel dazu werden Kinder und Jugendliche in der Jungen Kunsthalle mit der Ausstellung „Iss mich!“ mit Obst und Gemüse in der Kunst angesprochen.

Am 5. Mai gehen wieder zahlreiche Läufer bei der Badischen Meile durch die Fächerstadt an den Start.
Im Mai gehen wieder zahlreiche Läufer bei der Badischen Meile durch die Fächerstadt an den Start. | Foto: kdm

Juni

Bunt, laut, schrill und mit einer wichtigen Botschaft: Der Christopher Street Day (CSD) wird am 6. Juni gefeiert. Diesmal steht der farbenfrohe Protest unter dem Motto „Queer enough! United we stand“.

In Durlach wird am 13. Juni das Basler-Tor-Fest gefeiert.

Vom Shanty-Chor bis zu einer Bootstour zum Hafensperrtor: Beim Hafen-Kultur-Fest vom 26. bis 28. Juni wird das Hafengelände wieder zum Anziehungspunkt für viele Besucher.

Die Innenstadt wird am 27. Juni zur Konzertbühne: Bei „Music to Go“ zeigen Studierende und Dozenten der Hochschule für Musik ein großes, abwechslungsreiches Programm von Klassik und Jazz bis hin zu Pop und Rock.

Noch mehr Musik: Die kulturelle Vielfalt der Karlsruher aus aller Welt zeigt „Mondo – ein Fest für alle“ am 27. Juni. Ausländisch-deutsche Vereine und Institutionen präsentieren sich mit Ständen und einem vielseitigen Kulturprogramm in der Innenstadt.

Ein Mix hochkarätiger, internationaler Künstler, die von Jazz über A capella, Welt- und Rockmusik bis hin zum Kabarett einen weiten stilistischen Bogen bieten, erwartet das Publikum ab 28. Juni beim Sommerfestival Zeltival im Tollhaus.

„Ausverkauft“ hieß es 2019 öfter als jemals zuvor beim Zeltival des Karlsruher Kulturzentrums Tollhaus, wie hier beim Konzert der australischen Band „The Cat Empire“. | Foto: Fink

Juli

Sehen und gesehen werden: Am 10. und 11. Juli trifft man sich auf dem beliebten Durlacher Altstadtfest.

Vor den Sommerferien steigt die große Festival-Sause in der Günther-Klotz-Anlage: Zum musikalischen Vorglühen gibt es das Vor-Fest vom 17. bis 23. Juli. Die India Summer Days bringen am 18. und 19. Juli den Zauber Indiens auf das Festgelände. Die große Musiksause steigt dann vom 24. bis 26. Juli rund um den Mount Klotz beim Open-Air-Festival „Das Fest“.

Großes Tennis am Märchenring: Der Tennisclub (TC) Rüppurr richtet vom 27. Juli bis 2. August das drittgrößte Frauentennisturnier in Deutschland aus. Das Women’s Tennis Association (WTA) Turnier ist mit 125 000 Dollar dotiert.

Im Juli wird in der Klotze wieder „Das Fest“ gefeiert. | Foto: Hora

August

Kulturinteressierte Nachtschwärmer zieht es am 1. August zur „Kamuna“, der Karlsruher Museumsnacht. Die Besucher können zu später Stunde Museen und Institutionen durchstreifen und erleben ein besonderes Programm mit Führungen, Konzerten, Lesungen, Mitmachaktionen und Theater.

Picknickdecken und Campingstühle einpacken und ab vors Schloss den besten Platz sichern: Ab 5. August locken die Karlsruher Schlosslichtspiele wieder die Menschen in Scharen auf den Schlossplatz. Das Spektakel dauert bis 13. September.

Mit viel Musik, Gaudi und Saueressen steigt vom 14. bis 17. August die Neureuter Kerwe.

Den Zoo und Stadtgarten im Schein unzähliger Lampions und Lichtfiguren erleben Besucher am 21. und 22. August beim Lichterfest.

Bunte Farbwolken und kollektives Glücksgefühl: Das Holi Festival of Colours zieht am 22. August das Partyvolk auf den Messplatz.

Beim Lichterfest im August werden Stadtgarten und Zoo stimmungsvoll illuminiert. Unzählige Lampions und Installationen bieten den Besuchern Fotomotive.
Beim Lichterfest im August werden Stadtgarten und Zoo stimmungsvoll illuminiert. Unzählige Lampions und Installationen bieten den Besuchern Fotomotive. | Foto: Archiv/jodo

September

Die Literarische Gesellschaft lädt vom 1. bis 30 September zu den Karlsruher Literaturtagen ein. Mehr als 40 Veranstaltungen geben einen spannenden Einblick in die Literaturlandschaft der Fächerstadt.

Die Mühlburger Kerwe auf dem Fliederplatz ist vom 11. bis 14. September ein Treffpunkt für Jung und Alt.

Vom 12. bis 14. September feiert auch Hagsfeld Kerwe.

Blicke in verborgene Winkel und Häuser der Stadt können Besucher beim Tag des offenen Denkmals am 13. September werfen. Das Leitthema des Denkmaltages, der europaweit begangen wird, lautet diesmal „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken.“ Erstmals veranstaltet die Stadt zudem eine „Nacht des offenen Denkmals“ in der Innenstadt.

Durlach feiert Kerwe: Ab 18. September wird in der Markgrafenstadt gefeiert. Feine Tröpfchen und herzhafte Leckereien werden am 19. und 20. September beim Durlacher Weinfest auf dem Saumarkt serviert. Am 20. September gibt es einen Kindertag im Pfinzgaumuseum sowie einen verkaufsoffenen Sonntag.

Laufbegeisterte schnüren motiviert ihre Schuhe: Am 20. September fällt der Startschuss für den Fiducia & GAD Baden-Marathon.

Denkmaltag in der Dammerstocksiedlung
Auf großes Interesse stießen die Führungen in der Dammerstock-Siedlung beim „Tag des offenen Denkmals“ 2019. | Foto: Peter Sandbiller

Oktober

Und wieder gehen die Läufer an den Start – diesmal beim Turmberglauf in Durlach, der für den 3. Oktober terminiert ist.

Die Ausstellung „Die Perser“ veranschaulicht ab 10. Oktober im Badischen Landesmuseum im Schloss die kulturelle Blütezeit des Perserreiches und seine Rolle als früher Global Player. Die Ausstellung entsteht in Kooperation mit dem Nationalmuseum in Teheran.

Schlemmen, Schlendern, Shoppen: Am 10. und 11. Oktober steigt das Stadtfest in der Innenstadt, inklusive verkaufsoffenem Sonntag.

Karlsruhe ohne offerta, das wäre wie ein Herbst ohne Kürbissuppe: Die beliebte Einkaufs- und Erlebnismesse läuft vom 24. Oktober bis 1. November in der Messe Karlsruhe.

Ob man Nostalgie oder Nervenkitzel sucht – bei der Herbstmess’ findet man beides. Die Fahrgeschäfte drehen sich vom 30. Oktober bis 9. November auf dem Messplatz.

Neun Tage lang herrscht in den Hallen der Messe Karlsruhe wieder Hochbetrieb, wenn die offerta ihre Tore öffnet. Die Veranstalter rechnen mit rund 140 000 Besuchern.
Neun Tage lang herrscht in den Hallen der Messe Karlsruhe wieder Hochbetrieb, wenn die offerta ihre Tore öffnet. | Foto: Rake Hora

November

Es gibt was auf die Ohren für Klein und Groß: Vom 4. bis 8. November finden die ARD-Hörspieltage im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) statt.

„Tierisch gut“ heißt es am 7. und 8. November in der Messe Karlsruhe. Tierfreunde treffen sich dort zwei Tage lang bei der Messe für Hund, Katze und Aquaristik.

Umgeblättert: Romane, Kinderbücher, Bildbände, Sachbücher und vieles mehr gibt es ab 13. November bei der Bücherschau im Regierungspräsidium am Rondellplatz. Bis zum 29. November haben Besucher Gelegenheit, nicht nur in den Neuerscheinungen zu schmökern.

Das Skandidorf, also das Skandinavische Dorf, mit seinen Blockhütten auf dem Messplatz öffnet am 13. November seine Türen.

Genuss für Augen, Ohren und Gaumen: Sören Anders und sein Team sowie Varieteekünstler servieren ab Ende November beim Crazy Palace wieder ein kulinarisch-künstlerisches Menü.

Illustrierte Faustbücher sind eine große Leidenschaft des Karlsruhers Willi Sauer. In seiner Sammlung finden sich Raritäten und Kuriositäten. Eine Auswahl zeigte er in einer Ausstellung auf der Bücherschau 2019 im Regierungspräsidium am Rondellplatz. | Foto: jodo

Dezember

Im Dezember präsentiert sich Karlsruhe als Weihnachtsstadt: Karlsruher und Touristen prosten sich mit Glühwein auf dem Christkindlesmarkt zu, lassen sich Märchen im Kinderland St. Stephan erzählen und genießen Lagerfeuer sowie Schwertspieler auf dem Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Durlach. Wer es sportlich mag, schnürt die Schlittschuhe, um bei der Stadtwerke Eiszeit vor dem Schloss Großherzog Karl-Friedrich schwindlig zu fahren.

Manege frei für Akrobaten, Dompteure und Clowns: Ab 18. Dezember gastiert der Karlsruher Weihnachtscircus auf dem Messplatz. Vorstellungen gibt es bis 6. Januar.

Noch ist zwar nicht sicher, wo der Christkindlesmarkt in Zukunft stattfinden wird. Dass er stattfinden wird, steht aber fest. | Foto: tra

Noch mehr Events
Viele Veranstaltungstipps finden Sie auch immer auf veranstaltungen.bnn.de.