Doppel-Riesenrad
Doppel-Riesenrad für die Heimattage Baden-Württemberg in Karlsruhe | Foto: BNN

Zu Heimattagen hoch hinaus

Doppel-Riesenrad dreht sich einen Monat vor dem Karlsruher Schloss

Anzeige

Ab dem kommenden Wochenende geht es bei den Heimattagen Baden-Württemberg hoch hinaus: Von Samstag an drehen sich vor dem Schloss zwei Riesenräder – die derzeit aufgebaut werden. „Knapp 40 Meter sind sie am Ende hoch“, berichtet Hans Göbel, der zusammen mit seinem Bruder Andreas ein Schaustellerunternehmen führt. Letztlich ist es also ein Doppel-Riesenrad.

Doppel-Riesenrad kommt aus Worms

Die Familie sitzt in Worms und nennt unter anderem eine Achterbahn und zwei Autoscooter ihr Eigen. Zudem verfügt sie über fünf Riesenräder – von denen zwei exakt baugleich sind. Eine Besonderheit, auf die das für die Heimattage-Organisation zuständige Team der städtischen Event GmbH nun setzt: Links und rechts vorm Schloss stehen quasi wie Zwillinge die beiden Fahrgeschäfte.

200 Jahre Draisine

Blickt man aus der Ferne auf das Doppel-Riesenrad, sieht das wie ein XXL-Fahrrad aus. Somit wird ein Motiv für 200 Jahre Draisine gespielt. Dieses Jubiläum ist schließlich ein Bestandteil der Heimattage.

Riesenrad sonst auf der Mess‘

Die Riesenräder der Familie Gödel an sich sind in Karlsruhe nicht unbekannt: „Im Frühjahr und im Herbst sind wir immer auf der Mess’ vertreten, aber natürlich nur mit einem Riesenrad“, sagt Hans Gödel. Es sei schon mal vorgekommen, dass man in einer Stadt zwei Riesenräder gleichzeitig stehen hatte. „Aber nicht nebeneinander“, sagt Hans Gödel.

Etwas Besonderes

Das Doppel-Riesenrad, das in Karlsruhe gerade entstehe, das sei schon etwas Besonderes. Noch ragen vor dem Schloss zwei Kräne in den Himmel, mit denen die Riesenräder Stück für Stück zusammengebaut werden.

150 Tonnen Stahl

Jedes wiegt 150 Tonnen, berichtet Hans Gödel, dessen Neffe Christian Gödel derzeit den Aufbau in Karlsruhe koordiniert. Zwei Tage dauert der, an jedem Fahrgeschäft sind vier Arbeiter und ein Betriebsleiter beschäftigt.

Der Aufbau für das Doppel-Riesenrad läuft
Der Aufbau für das Doppel-Riesenrad läuft | Foto: jodo

24 offene und drehbare Gondeln werden an jedem Rad montiert, in denen bis zu sechs Personen Platz finden – die einen neuen Blick auf Karlsruhe haben werden.

Service

Der Betrieb der Riesenräder beginnt am Samstag, 29. April, um 12 Uhr mit dem Startschuss durch Oberbürgermeister Frank Mentrup. Das Riesen-Doppelrad ist bis Sonntag, 28. Mai, immer Montag bis Donnerstag von 16 bis 21 Uhr sowie Freitag bis Sonntag von 12 bis 21 Uhr in Betrieb.

Beim Baden-Württemberg-Tag am Samstag, 6., und Sonntag, 7. Mai, fahren die beiden Riesenräder von 11 bis 21 Uhr. Eine Fahrt kostet fünf Euro.