Kriminalstatistik Polizei
Am hellichten Tag drangen die Männer in die Wohnung des Ehepaars ein. | Foto: Bodo Marks

Zeugen gesucht

Karlsruher Ehepaar im eigenen Haus gefesselt und beraubt

Anzeige

Zwei mit Schusswaffen bewaffnete Täter haben am Freitagnachmittag in Karlsruhe-Rüppurr ein älteres Ehepaar in ihrem Haus bedroht, gefesselt und beraubt. Das teilte das Polizeipräsidium Karlsruhe mit.

Der Überfall ereignete gegen 13 Uhr in der Hauffstraße. Zuvor hatten die zwei Männer an der Haustüre geläutet. Als die Haushälterin öffnete, bedrohten die Unbekannten sie mit einer Schusswaffe, drangen in das Haus ein und fesselten das Ehepaar und die Haushälterin. Das erbeutete Bargeld, der Polizei zufolge mehrere tausend Euro, nahmen sie in einer roten Stofftasche mit. Anschließend flüchteten sie zu Fuß in Richtung Märchenring. Dort verlor sich der Polizei zufolge ihre Spur.

So beschreiben die Opfer die Täter

Die Männer sollen zwischen 30 und 50 Jahre alt sein und mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Einer der mutmaßlichen Täter war laut Polizei mit einem schwarzen Blazer, einem weißem Hemd und dunkler Hose bekleidet und trug schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle. Der zweite soll von etwas kräftigerer Statur sein, habe dunkles kurzes Haar und trug ebenfalls einen dunklen Blazer mit weißem Hemd mit Bluejeans.

Die Kriminalpolizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0721/666-5555 zu melden.

BNN/pol