Mit der AIDAperla waren die Gewinner des Hauptpreises beim BNN-Sommerrätsel auf Mittelmeerkreuzfahrt. | Foto: Aida Cruises

Gewinner 2017 auf Kreuzfahrt

„Eine Reise der Superlative mit der AIDAperla“

Anzeige

Eine Kreuzfahrt? Auf der Liste der Urlaubswünsche von Gudrun und Dietmar Eyring stand die Schiffstour bislang nicht. „Wir hatten auch nie vor, eine zu machen“, gesteht die pensionierte Lehrerin aus Karlsruhe-Rüppurr. Doch inzwischen planen sie bereits eine weitere – voraussichtlich im nächsten Jahr. Der Grund für den Sinneswandel: Das Ehepaar hat gerade eine einwöchige Kreuzfahrt auf der neuen AIDAperla hinter sich und schwärmt von einer „Reise der Superlative“. Mit der Mittelmeertour hatten die beiden den Hauptpreis beim BNN-Sommerrätsel gewonnen.

Gruss aus Pisa: Gudrun und Dietmar Eyring vor dem Schiefen Turm. | Foto: privat

Nach dem Flug auf die Ferieninsel Mallorca und dem Transfer zum Kreuzfahrtterminal in Palma waren die BNN-Gewinner bereits vom Anblick „des gigantischen Schiffes sichtlich beeindruckt“. Mit einer Länge von 300 Metern und einer Breite von 38 Metern, 18 Decks, über 1 600 Kabinen und einer Kapazität von knapp 3 300 Passagieren ist die AIDAperla ein Kreuzfahrtschiff, das speziell für Kundschaft aus Deutschland gebaut und im Mai von Model und Moderatorin Lena Gercke getauft wurde. „Das Schiff ist wie eine kleine Stadt“, betont Gudrun Eyring.

Das Schiff ist wie eine kleine Stadt

Der erste Tag auf See hatte es für die Mittelmeerkreuzfahrer allerdings in sich: „Bei Windstärke 10 sahen wir viele blasse Gesichter an Bord“, erinnert sich Gudrun Eyring schmunzelnd. Doch die Karlsruher hatten mit dem Seegang keine Probleme. Der Apotheker in der Heimat hatte den beiden für die Kreuzfahrtpremiere ein Kaugummi-Präparat empfohlen, das wirkte: „Uns ging es gut!“

Ein Gefühl, das sich für die BNN-Gewinner auch über den gesamten Reisezeitraum einstellte. Für den etwas turbulenten Auftakt wurde das Paar mit sommerlichem Wetter und wolkenlosem Himmel bis zum Ende der Reise entschädigt. Das Mittelmeer sei danach laut Aussage des Kapitäns „flach und ruhig wie ein Ententeich“ gewesen.

Jogging auf Deck 16

Am meisten beeindruckte die beiden Badener das abendliche Auslaufen des Schiffes aus einer beleuchteten Stadt und das Aufwachen am nächsten Morgen in einem neuen Hafen und neuer Umgebung. Vier Landausflüge standen für die Eyrings auf dem Programm: Auf Korsika legte die AIDAperla in Ajaccio an und es gab einen Abstecher auf die nahen Iles Sanguinaires, ferner gehörten Ausflüge nach Rom, Florenz/Pisa sowie Barcelona zum Kreuzfahrterlebnis. An Bord kam mit den abendlichen Shows, dem Schwimmbad sowie den Sportmöglichkeiten ebenfalls zu keiner Zeit Langeweile auf, berichten Gudrun und Dietmar Eyring. Auch die Joggingstrecke (!) auf Deck 16 des Schiffes haben die beiden ausprobiert.

Reise hat all unsere Erwartungen übertroffen

„Wir hätten nie gedacht, dass uns eine Kreuzfahrt so gut gefällt“, lautet ihr Fazit. Und: „Die Reise hat all unsere Erwartungen übertroffen.“ Auch die BNN waren ein Reisebegleiter der Eyrings: Die Gewinner und treuen BNN-Leser informierten sich an Bord auf der Homepage der Tageszeitung über das Geschehen in der Heimat. Klar ist zudem: Beim nächsten Sommerrätsel wird das Ehepaar auf jeden Fall wieder mitmachen.