Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungskräften am Karlsruher Hauptbahnhof: In der Tiefgarage mussten vier kleinere Feuer gelöscht werden. | Foto: BNN

In Karlsruhe

Feuerwehr löscht mehrere „Lagerfeuer“ in Tiefgarage am Hauptbahnhof

Anzeige

In Karlsruhe sind am Sonntagabend kurz vor 19 Uhr die Einsatzkräfte wegen starker Rauchentwicklung in die Tiefgarage am Hauptbahnhof gerufen worden. Wie sich zeigte, hatten Unbekannte dort vier „Lagerfeuer“ angezündet.

Die Feuerwehr erklärte gegenüber den BNN, dass der Einsatz nach kurzer Zeit wieder beendet werden konnte. Die Polizei würde die weiteren Hintergründe ermitteln. Hinweise auf den oder die Täter liegen aktuell nicht vor, berichtete die Polizei. Als gesichert gilt jedoch, dass es sich um Brandstiftung handelt. Die Täter hatten Baumaterialien aus einer zwar öffentlich genutzten, aber teilweise noch im Bau befindlichen Parkgarage entwendet, an vier verschiedenen Stellen aufgehäuft und in Brand gesteckt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Verletzt wurde niemand.