Zufriedene Gesichter beim Landespreis für junge Unternehmen: Axel Nawrath (von links nach rechts), Martin Hermatschweiler, Michael Thiel und Winfried Kretschmann.
Zufriedene Gesichter beim Landespreis für junge Unternehmen: Axel Nawrath (von links nach rechts), Martin Hermatschweiler, Michael Thiel und Winfried Kretschmann. | Foto: KD Busch/L-Bank.

Eggenstein-Leopoldshafen

Firma Nanoscribe gewinnt Landespreis für junge Unternehmen

Anzeige

Die Firma Nanoscribe aus Eggenstein-Leopoldshafen hat am Donnerstag den Landespreis für junge Unternehmen gewonnen. Das teilte die L-Bank in einer Pressemitteilung mit.

Der mit 40.000 Euro dotierte Preis gehe an ein globales „Vorzeigeunternehmen für dreidimensionalen Druck im Mikro- und Nanometerbereich“, hieß es in der Begründung. Nanoscribe wurde 2007 von Martin Hermatschweiler, Michael Thiel, Martin Wegener und Georg von Freymann gegründet. Über die Firma mit engen Verbindungen zum Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben die BNN bereits Mitte 2017 berichtet.

Plätze zwei und drei gehen nach Karlsruhe

Das Siegertreppchen wurde durch zwei Unternehmen aus Karlsruhe komplettiert: Der mit 30.000 Euro dotierte zweite Rang ging an die ViGEM GmbH. Die 2009 gegründete Firma um Markus Trauth, Karl Georg Esser, Carsten Oetker und Rainer Adlich begleite laut Begründung mit seinen „Rechenzentren im Kofferraum“ Hersteller und Zulieferer bei der Entwicklung und Qualifizierung komplexer Fahrerassistenzsysteme.

Auf dem dritten Platz landete MP Mobiler Pflegedienst Nadine Condurachi. Condurachi, die laut Mitteilung vor 20 Jahre aus dem Kongo geflohen ist, übernehme mit ihrem 2014 gegründeten Unternehmen die nicht stationäre Grund- und Behandlungspflege pflegebedürftiger Menschen und engagiere sich in der Fachkräfte-Ausbildung. Der dritte Rang ist mit 20.000 Euro dotiert.

Kretschmann lobt Unternehmen

„Die heute ausgezeichneten Unternehmen zeigen uns, was aus einer Idee werden kann, wenn man einfach mal anfängt und macht. Trotz aller Klippen und Stromschnellen des Anfangs beweisen sie Durchhaltevermögen und machen damit anderen Mut, die sich ebenfalls überlegen, ob sie gründen sollen“, wird der Schirmherr des Landespreises, Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), in der Pressemitteilung zitiert. Er ehrte die zehn Finalisten der Auszeichnung vor mehr als 300 Gästen am Donnerstag zusammen mit Axel Nawrath, dem Vorstandsvorsitzenden der L-Bank.

Die Preisträger in der Übersicht

  • Erster Preis: Nanoscribe GmbH
  • Zweiter Preis: ViGEM GmbH
  • Dritter Preis: MP Mobiler Pflegedienst Nadine Condurachi
  • Die weiteren Finalisten (in alphabetischer Reihenfolge):
    • AUXXOS GmbH, Amtzell
    • Bierkulturhotel Schwanen GmbH, Ehingen
    • Lightshape GmbH & Co. KG, Stuttgart
    • MUKKI GmbH, Ulm
    • Pinion GmbH, Denkendorf
    • Rosenrot Manufaktur für Naturkosmetik Karin Ziesmer, Heilbronn
  • Sonderpreis der Jury: Reiß Beck GmbH & Co. KG, Kirchzarten

Der Landespreis für junge Unternehmen wird bereits seit 1998 vergeben. Er wird von der Landesregierung und der L-Bank ausgeschrieben. Der Preis zählt laut Mitteilung zu den renommiertesten und teilnehmerstärksten Auszeichnung seiner Art in ganz Deutschland. Insgesamt hätten sich in 20 Jahren mehr als 5.400 Betriebe für den Preis beworben.