Im Rahmen des Verfassungsfests beleuchten drei große gelbe Lampen Orte, die in Sachen Recht von Bedeutung sind. Einer dieser Orte: die BNN-Geschäftsstelle in der Lammstraße. | Foto: jodo

Geschichte neu beleuchtet

Gelbe Lampe zieht um: BNN-Geschäftsstelle in der Lammstraße wird Teil der „Achse des Rechts“

Anzeige

Der Bolzen, der den riesenhaften gelben Schirm auf dem gebogenen Hals der Lampe festhalten soll, bereitet Probleme. Immer wieder verkeilt er sich in der viereckigen Öffnung, in die er gehört. Nach einigen Minuten rastet der Keil schließlich geräuschvoll ein und die große gelbe Schreibtischlampe steht an ihrem neuen Bestimmungsort in der Lammstraße.

Schon gegen 8.30 Uhr hat die Lampe ihren alten Standort vor dem Staatstheater verlassen. Vor der jüngst sanierten BNN-Geschäftsstelle wird sie nun im Rahmen des Verfassungsfests Teil einer „Achse des Rechts“.

„Dabei werden drei Orte in Karlsruhe beleuchtet, die in Sachen Recht von Bedeutung sind“, erklärt Alexander von Wedel, Geschäftsführer der Agentur raumkontakt, die das Projekt „Highlight Innenstadt“ betreut. Der Aufbau der großen gelben Lampe ist in wenigen Minuten vollbracht:

 

Geschichte und Neuanfang

Hier in der Lammstraße erhielten nämlich die 1946 von Walter Schwerdtfeger und Wilhelm Baur gegründeten Badischen Neuesten Nachrichten von der US-Militärverwaltung ihre erste Zeitungslizenz in Karlsruhe, um den demokratischen Neuanfang zu gestalten. Die BNN setzen dort nun auf neuen Aufbruch. Die Stadtredaktion, die seit 1986 im BNN-Verlagsgebäude in Neureut sitzt, wird bald in die Lammstraße in moderne Räume zurückkehren.

Zwei weitere Lampen auf „Achse des Rechts“

Und noch ein weiterer Umzug steht am Mittwoch an: Die gelbe Lampe vor der Schwarzwaldhalle wird abgebaut und findet ihren neuen Bestimmungsort vor dem Ständehaus. „Als Symbol für das Parlament“, erkärt von Wedel, der die Umzüge der Riesenlampen überwacht. Den dritten Punkt auf der „Achse des Rechts“ markiert die gelbe Lampe, die bereits seit Februar im Nymphengarten nahe der Kriegsstraße Quartier bezogen hat. Sie symbolisiert das Recht.