Symbolbild. | Foto: Rake Hora

Ein Räuber gefasst

Geschlagen und getreten: Brutaler Überfall in Karlsruhe

Anzeige

Am frühen Sonntagmorgen ist ein 23-jähriger Mann in der Karlsruher Weststadt brutal überfallen worden. Nach Angaben der Polizei wurde er von zwei Tätern gegen 4.45 Uhr geschlagen, getreten und ausgeraubt. Einen der beiden Räuber hat die Polizei inzwischen geschnappt.

Wie die Polizei mitteilt, war der 23-Jährige am Sonntag gegen 4.45 Uhr aus einer Straßenbahn ausgestiegen und zu Fuß in der Schillerstraße unterwegs. Er habe sich von seinem Smartphone navigieren lassen. Plötzlich stieß ihn ein 28-jähriger Mann aus Sambia von hinten um, schlug ihn ins Gesicht und trat auf ihn ein, meldet die Polizei.

Zeugen fotografierten den Räuber

Dann soll ein zweiter Täter hinzugekommen sein, der den Geldbeutel und das Smartphone des Opfers nahm. Mehrere Zeugen beobachteten den Vorfall, berichtet die Polizei – einer fotografierte den 28-jährigen Räuber sogar. Der Mann wurde am Sonntagmittag festgenommen. Am Montag erwirkte die Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl. Der zweite Täter ist aber noch nicht gefasst.

Die Kriminialpolizei ermittelt und bittet unter der Telefonnummer 0721/666-5555 um Hinweise.

(ots/bnn)