- Der Wohnkomplex «The Interlace» in Singapur , entworfen von Ole Scheeren | Foto: The Interlace by OMA /Ole Scheeren/Iwan Baan/dpa

Mentrup setzt auf Ole Scheeren

Hochhäuser gegen Wohnungsnot

Anzeige

Angesichts der Wohnungsnot in den deutschen Großstädten hat Karlsruhes OB Frank Mentrup (SPD) den verstärkten Bau von Hochhäusern gefordert. „Wachsende Großstädte müssen in die Höhe wachsen – wir brauchen eine Debatte in Deutschland“, sagte der OB auf der Expo Real in München. Dabei erwartet er sich Impulse von dem aus Karlsruhe stammenden renommierten Architekten Ole Scheeren.

Wie sehen Modelle des Umdenkens aus?

„Wir müssen neue Prototypen für das urbane Leben entwickeln“ sagte Scheeren, der gemeinsam mit dem OB an einer Veranstaltung der Technologieregion Karlsruhe auf der Immobilienmesse teilnahm.

Scheeren weiter: „Wie sehen Modelle des Umdenkens aus? Wie können neue Denkweisen auch den deutschen und europäischen Raum inspirieren und formen, angesichts der Herausforderungen, denen wir hierzulande auf dem Gebiet der Schaffung urbanen Wohn- und Lebensraumes gegenüberstehen?“ Der 47-jährige erläuterte seine Ideen anhand von aktuellen Bauprojekten in Singapur, Bangkok, Ho Chi Minh City, Peking, Vancouver und Frankfurt.

Jahrelange Debatte über Hochhäuser

In Karlsruhe wird seit Jahren über den Hochhausbau debattiert, aber ohne greifbares Ergebnis. Ein Großteil der Kommunalpolitik sieht dies äußerst kritisch und befürchtet Auswirkungen auf das bereits belastete Stadtklima.

Studie über mögliches Höhenwachstum

Nun soll zumindest eine erste Studie über ein mögliches Höhenwachstum erstellt werden. Im Stadtgebiet gibt es nur wenige große Hochhäuser, neu entsteht zur Zeit ein Bürohochhaus am Hauptbahnhof.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Mittwochsausgabe der BNN.