Sonnenschutz
Der Schriftzug «Ozon» aus Sonnencreme auf dem Rücken einer jungen Frau. | Foto: Caroline Seidel/Archivbild

Grenzwerte überschritten

Hohe Ozonwerte in Eggenstein-Leopoldshafen und Karlsruhe

Anzeige

Bei den hohen Temperaturen ist die Ozonkonzentration in Eggenstein-Leopoldshafen am Dienstag gefährlich gestiegen. Auch an der Station Karlsruhe-Nordwest wurde der von der EU festgelegte Schwellenwert von 180 Mikrogramm Ozon pro Kubikmeter Luft erreicht, wie die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg mitteilte.

Bei diesen Überschreitungen muss die Bevölkerung informiert werden. Es wird dann geraten, ausdauernde körperliche Anstrengungen im Freien zu vermeiden. Überschritten wurde der Grenzwert auch in Heilbronn. Eine zu hohe Konzentration des giftigen, unsichtbaren Gases kann zu Atembeschwerden und Schleimhautreizungen führen. Außerdem wird vermutet, dass Ozon krebserregend ist. Vor allem Kinder und Asthmapatienten reagieren empfindlich auf Ozon.