3, 2, 1 ... nass! | Foto: Monteiro

Sonnenbad Karlsruhe eröffnet

Im Februar ins Freibad

Anzeige

Das Karlsruher Sonnenbad ist als erstes deutsches Freibad wieder in die Saison gestartet. Am Freitag Morgen haben bereits zahlreiche Schwimmer ihre Bahnen gezogen – und das bei knapp 28 Grad Wassertemperatur. Ähnliche Temperaturen gibt es auch im Münchner Winter-Warmfreibad Dante, das das ganze Jahr geöffnet hat.

Anbaden: Gemeinsamer Sprung ins Wasser

Traditionell haben sich die Stammgäste wieder eine Aktion zum Start einfallen lassen: In diesem Jahr sprangen sie mit Sonnenbrillen, Regen- und Sonnenschirmen ausgestattet ins Wasser, um zu zeigen, dass das Bad bei jedem Wetter von ihnen besucht wird. Den Startschuss für die Freibad-Saison gaben Bäderchef Oliver Sternagel und Sport-Bürgermeister Martin Lenz.

Neue Anzeigetafel und neuer Saunaofen

Freibad-Kontrast: Draußen kalt im Wasser warm.
Freibad-Kontrast: Draußen kalt im Wasser warm. | Foto: TRA

Was ist neu im Sonnenbad? Der Freundeskreis Sonnenbad hat eine digitale Anzeige für die Wasser- und Luft-Temperatur sowie die Uhrzeit finanziert. Auch die Karlsruher Bäderbetriebe haben investiert: in einen neuen Saunaofen und neue Saunabänke.

Sonnenbad in Bildern

Wir haben den Morgen im Sonnenbad in Bildern festgehalten:

Öffnungszeiten

In der Vorsaison (23. Februar bis 4. Mai) hat das Schwimmbad montags, mittwochs und freitags von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Dienstags und donnerstags können die Badegäste sogar bis 22 Uhr schwimmen. Am Wochenende ist das Freibad von 10 bis 17 Uhr offen.

In der Hauptsaison (von 5. Mai bis 9. September) öffnet das Bad bereits um 9 Uhr und schließt am Wochenende erst um 20 Uhr.

Unsere Vorabankündigung zur Eröffnung: Freier Eintritt ins Freibad: Sonnenbad eröffnet die Saison

Die BNN berichteten auch im Vorjahr von der Eröffnung: Sonnenbad-Eröffnung: „Man kennt sich, man freut sich“