Jürgen Drews
Schlagersänger Jürgen Drews musste erneut ins Krankenhaus. | Foto: Sebastian Willnow

Nach Absage in Karlsruhe

Jürgen Drews erneut für Operation in Klinik 

Anzeige

Schlagersänger Jürgen Drews (73) hat erneut gesundheitliche Probleme und ist im Krankenhaus. Gestern hat er seinen Auftritt bei den SWR4-Sommernächten in Karlsruhe abgesagt. Die Sängerin Kerstin Ott ist spontan eingesprungen. Zusammen mit den Fäaschtbänklern gestaltete sie den musikalischen Abend auf der Bühne.

Kerstin Ott hat bei Drews „einen gut“

Nach Angaben einer Sprecherin musste Drews am Montagmorgen wegen eines drohenden Darmverschlusses operiert werden. „Durch einen kleinen Eingriff musste vernarbtes Gewebe entfernt werden, das für den Darmverschluss verantwortlich war“, teilte Christine Knoche-Gaydos vom Management am Nachmittag mit. Akute Lebensgefahr bestand laut Mitteilung zu keinem Zeitpunkt. Auch sei es eine gut vorbereitete und keine Not-OP gewesen, wie in einigen Medien zu lesen war.

Genesungswünsche in den sozialen Netzwerken

Die Anteilnahme in den sozialen Netzwerken ist groß. Viele Fans und Medien übermitteln ihre Genesungswünsche via Facebook und Twitter.

Weiterer Krankenhausaufenthalt bereits Mitte August

Bereits Mitte August war der Sänger mit einem Magen-Darm-Infekt ins Krankenhaus eingeliefert worden und musste deswegen mehrere Auftritte absagen. Drews lebt in Dülmen im Münsterland. „Ein Bett im Kornfeld“ ist einer seiner erfolgreichsten Hits.
(mit Material von dpa)