Symbolbild. | Foto: Pixabay

In Schreinerei eingestiegen

Polizei Karlsruhe schnappt jugendlichen Einbrecher

Anzeige
Die Polizei hat in der Nacht zum Mittwoch in Karlsruhe-Mühlburg nach einer abenteuerlichen Jagd einen 16-jährigen Einbrecher geschnappt. Der Jugendliche war zuvor in einer Schreinerei eingebrochen, meldete die Polizei.

Nach aktuellem Ermittlungsstand soll der Teenager mit deutscher Nationalität gegen 3.45 Uhr in der Nacht zum Mittwoch in eine Schreinerei in der Hansastraße in Karlsruhe-Mühlburg eingebrochen sein. Zuerst verschaffte er sich Zugang zur Werkstatt, heißt es von der Polizei. Anschließnd schlug er das Fenster des Büros ein. Durch den Lärm wurde ein Anwohner auf den Einbruch aufmerksam. Er rief die Polizei – und der 16-Jährige ergriff ohne Beute die Flucht.

Flucht über Firmendach

Die Polizei leitete eine Fahndung ein. Gegen 5 Uhr entdeckte eine Streife in der Hansastraße eine rennende Person. Der 16-Jährige flüchtete über ein Firmendach, meldet die Polizei. Erwischt wurde der mutmaßliche Einbrecher aber trotzdem. Nach der ersten Festnahme riss sich der Jugendliche sogar noch los und ergriff erneut die Flucht – am Ende aber erwischten die Polizisten den Teenager.

(ots/bnn)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4023494