Drei junge Männer zwischen 18 und 25 Jahren haben in der Nacht zum Samstag in Karlsruhe auf einen einen 18-Jährigen eingeschlagen. Grund für die Aggression könnte die Nationalität des Opfers gewesen sein (Symbolfoto). | Foto: Tanja Rastätter

In der Nacht zum Samstag

Schlägerei in Karlsruhe: 18-Jähriger leicht verletzt

Anzeige

Drei junge Männer zwischen 18 und 25 Jahren haben in der Nacht zum Samstag in Karlsruhe auf einen einen 18-Jährigen eingeschlagen. Grund für die Aggression könnte die Nationalität des Opfers gewesen sein. Der junge Mann wurde leicht verletzt, meldet die Polizei. 

Am frühen Samstagmorgen ist es laut Polizei in der Karlsruher Leopoldstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Personen gekommen. Gegen 2.50 Uhr wurde ein 18-Jähriger von drei ihm unbekannten Personen angesprochen und nach einer Zigarette gefragt. Nachdem der junge Mann verneinte, fragten die Unbekannten nach seiner Staatsangehörigkeit. Als der 18-Jährige angab, Afghane zu sein, griffen die drei Männer ihn an. Eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife eilte dem 18-Jährigen zu Hilfe.

Täter aus drei verschiedenen Ländern

Zwei der Täter flüchteten daraufhin, während das Opfer und der dritte Täter weiter gegenseitig aufeinander einschlugen. Sie wurden später bei einer Fahndung aufgegriffen. Bei den drei Tatverdächtigen handelt es sich um einen 25-jährigen Tunesier, einen 24-jährigen Marokkaner und einen 20-jährigen Serben. Der 18-Jährige erlitt bei der Auseinandersetzung leichte Verletzungen.

Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 0721/6663311 an das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz.

(ots/bnn)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4051220