Weil eine Frau im Streit ihren Bruder mit einem Beil angegriffen haben soll, hat die Staatsanwaltschaft Mannheim Anklage gegen die 59-Jährige erhoben.
Die Polizei hat am Montagabend in Karlsruhe einen 21-Jährigen festgenommen, der zuvor seine 20 Jahre alte Freundin wegen eines Autoschlüssels zusammengeschlagen hatte. | Foto: Hora

Streit um Autoschlüssel

Karlsruhe: 21-Jähriger schlägt auf Freundin ein und tritt ihr gegen den Kopf

Anzeige

Die Polizei hat am Montagabend in Karlsruhe einen 21-Jährigen festgenommen, weil er seine 20 Jahre alte Freundin wegen eines Autoschlüssels zusammengeschlagen hat. Das teilte das Polizeipräsidium der Fächerstadt am Dienstag mit.

Der Mann und die 20-Jährige waren mit zwei Begleitern gegen 21 Uhr auf der Wilhelm-Leuschner-Straße im Karlsruher Stadtteil Oberreut unterwegs gewesen.

Mann schlägt Freundin wegen ihres Autoschlüssels

Wegen des Autoschlüssels der Frau, den der 21-Jährige nicht herausgeben wollte, kam es zum handgreiflichen Streit. Dabei schlug der Mann laut Polizei auf seine Freundin ein und trat gegen den Kopf sowie den Körper der am Boden liegenden Frau.

Als sich die Freundin des Opfers einmischte, sei auch sie geschlagen worden. Erst die herbeigerufene Besatzung einer Streife konnte den alkoholisierten Schläger stoppen und festnehmen.

Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung

Weil er sich aggressiv verhielt, musste er laut einem Polizeisprecher einige Stunden in Gewahrsam verbringen. Den 21-Jährigen erwarte jetzt eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Die beiden jungen Frauen wurden laut Mitteilung zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.