Lkw-Kartell-Prozess
Im Stadtteil Grötzingen ist am Sonntagvormittag ein geparkter Lastwagen mit einer Waffe beschossen worden. (Symbolbild) | Foto: Patrick Pleul/Illustration

Scheibe beschädigt

Geparkter Lastwagen in Karlsruhe beschossen

Anzeige

Wild West in Karlsruhe: Im Stadtteil Grötzingen ist am Sonntagvormittag ein geparkter Lastwagen mit einer Waffe beschossen worden. Der Fahrer war gerade außerhalb des Fahrzeugs damit beschäftigt, Essen zuzubereiten, als er die Schüsse hörte. Mehrere Projektile beschädigten die Scheibe des Lastwagens. 

Laut Polizei ereignete sich der Vorfall am Sonntagvormittag in der Greschbachstraße in Karlsruhe-Grötzingen. Der 53-jährige LKW-Fahrer hatte seinen Laster dort abgestellt und war gerade dabei, Essen zuzubereiten. Gegen 11 Uhr hörte er mehrere Schüsse, etwa 30 Minuten später fielen erneut Schüsse aus dem nahegelegenen Wald. Der Fahrer bemerkte an der Frontscheibe des Lastwagens zwei Beschädigungen, die laut Angaben der Polizei wahrscheinlich von der bislang unbekannten Schusswaffe herrühren. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0721/967180.

BNN/ots