Symbolbild. | Foto: dpa (Symbolfoto)

Diebestrio in Karlsruhe

Polizei schnappt Fahrraddieb

Karlsruhe (ots/red) Auch dank eines Zeugenhinweises hat die Polizei Karlsruhe einen Fahrraddieb geschnappt. Laut einer Mitteilung der Behörde gehört der Tatverdächtige vermutlich zu einem Trio, das kurz nach 4 Uhr morgens versucht habe, im Bereich Kaiserstraße/Herrenstraße ein Fahrrad zu stehlen. Während ein männlicher Täter mit einem Schneidewerkzeug hantierte, standen zwei Frauen Schmiere. Dabei wurden sie wohl aufgeschreckt und ließen von dem Vorhaben zunächst ab.

Polizei sucht zwei Frauen

Wenig später versuchten sie es in unmittelbarer Nähe an einem anderen Rad erneut, meldet die Polizei. Als sie schließlich die alarmierte Polizeistreife erkannten, flüchteten sie. Bei der anschließenden Fahndung griff eine Zivilstreife einen 25-jährigen Mann auf, der mit zwei Fahrrädern in der Hirschstraße unterwegs war. Er stürzte und wurde vorläufig festgenommen. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen besonders schweren Diebstahls. Die beiden Frauen, die an dem Diebstahl beteiligt gewesen sein sollen, wurden bisher noch nicht gefasst. Sie sollen dunkelhäutig und beide etwa 1,70 Meter groß sein. Eine der Frauen sei etwa Anfang 20 und habe eine Lederjacke getragen. Ihre Haare sollen zu einem Dutt gebunden gewesen sein.
Zeugenhinweise an das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz, Telefonnummer 0721/666-3311.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3940655