Auf der A5 ist in der Nacht auf Samstag ein tödlicher Unfall mit einem Geisterfahrer passiert. Auf dem Bild ist das Auto der entgegenkommenden, schwer verletzten Fahrerin zu sehen. | Foto: Reichelt

Frau schwer verletzt

A5 bei Karlsruhe: Geisterfahrer stirbt bei Frontalkollision

Anzeige

Auf der A5 ist in der Nacht auf Samstag ein tödlicher Unfall mit einem Geisterfahrer passiert.

Gegen 2.30 Uhr fuhr ein 32-Jähriger aus dem Landkreis Rastatt an der Anschlussstelle Karlsruhe-Süd falsch auf die Autobahn in Richtung Süden auf und fuhr in Richtung Norden. Auf Höhe Karlsruhe-Mitte stieß der Falschfahrer mit einer 33-Jährigen Frau aus dem Kreis Groß-Gerau, Hessen, zusammen.

Falschfahrer stirbt

Die Frau soll im Kurvenbereich auf der mittleren Spur einen Lkw überholt haben und konnte den Geisterfahrer laut Polizei vorher nicht sehen. Der Mann wurde in seinem Renault Clio eingeklemmt und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Autobahn lange gesperrt

Die Frau wurde ebenfalls in ihrem Audi eingeklemmt und schwer verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 20.000 Euro. Die A5 musste in Richtung Süden bis 5.30 Uhr voll gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.

(ots/ bnn)