Symbolbild. | Foto: dpa

10.000 Euro Schaden

Küchenbrand in Karlsruher Wohnung

Anzeige

Bei einem Wohnungsbrand in Karlsruhe am Mittwochnachmittag ist laut Polizei ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro entstanden. Menschen wurden nicht verletzt. Dies teilt die Polizei mit.

Das Feuer im ersten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses in der Eggensteiner Straße wurde um 16 Uhr gemeldet. Die Feuerwehr löschte den Brandherd in der Küche der völlig verrauchten Wohnung. Durch die starke Verrußung ist die Wohnung laut Polizei fürs erste nicht mehr bewohnbar. Nach den bisherigen Ermittlungen geht die Behörde davon aus, dass das Feuer durch einen technischen Defekt entstanden ist.

(ots/bnn)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3976783