Missbrauchsfall in Velbert
Der Vorfall ereignete sich in einem Karlsruher Freibad. (Symbolfoto) | Foto: Oliver Berg

Tasche mit Kameras präpariert

Mann filmt Frau und Mädchen in Umkleidekabine eines Karlsruher Freibads

Anzeige

Am Sonntagabend hat ein 33-jähriger Mann in einem Karlsruher Freibad heimlich zwei Frauen in einer Umkleidekabine gefilmt. Der Mann hatte mehrere Kameras in einer präparierten Tasche dabei. Die Frauen bemerkten den Vorfall. Als der Mann flüchtete, konnte ihn der Bademeister stellen.

Laut Polizeiangaben befand sich der 33-Jährige gegen 18.15 Uhr im Umkleidebereich des Freibades und hatte eine mit mehreren Kameras präparierte Tasche dabei. Mithilfe der Tasche filmte er dann in eine Umkleidekabine, in der sicher gerade eine 22-jährige Frau sowie ein zwölfjähriges Mädchen befanden. Diese bemerkten jedoch den Vorgang, der Mann flüchtete.

Bademeister stellt Flüchtigen

Ein Bademeister konnte den Flüchtigen aber stellen und brachte ihn zurück ins Freibad. Anschließend verständigte er die Polizei. Die Beamten nahmen den 33-jährigen Deutschen vorläufig fest und beschlagnahmten dessen Tasche. Bei seiner Vernehmung gestand der Mann die Tat.

Ob es noch weitere Geschädigte gibt, wird die Auswertung der Videoaufnahmen auf den beschlagnahmten Kameras ergeben.

BNN/ots