Das farbenfrohe Haus ist besonders bei Kindern sehr beliebt.
Das farbenfrohe Haus ist besonders bei Kindern sehr beliebt. | Foto: Rastätter

Bunte Lichtershow

Karlsruhe-Neureut: Das Weihnachts­haus leuchtet wieder

Anzeige

Rund 90.000 LEDs sind am Weihnachtshaus in der Georg-Büchner-Straße in Karlsruhe-Neureut verbaut, das Thorsten Grüger gehört. Seit 2011 verwandelt er sein Zuhause Jahr für Jahr in ein Weihnachtshaus, das in allen Farben leuchtet.

Gestartet wurde die Weihnachtssaison auch in diesem Jahr mit der traditionellen „Einschaltparty“. Viele Stammgäste lassen es sich trotz des Regens nicht nehmen, kommen am ersten Adventswochenende zu dem Haus, trinken ein Glas Glühwein und spenden Geld für den Kinderhospizdienst Karlsruhe. Noch in der Nacht zuvor hatte Grüger bis 3 Uhr am Haus zu tun, da einige LEDs kaputt gingen.

Die bunten Lichter lassen Kinder- und Erwachsenenaugen leuchten.
Die bunten Lichter lassen Kinder- und Erwachsenenaugen leuchten. | Foto: Rastätter

Immer zur vollen Stunden

Wer die Lichtershow erleben möchte, hat jeden Tag zwischen 17 Uhr und 21 Uhr bis Silvester immer zur vollen Stunde Gelegenheit dazu. Grüger habe in diesem Jahr einen ganz eigenen Zusammenschnitt von zehn Minuten geschaffen. Das Besondere: Jedes der bekannten Weihnachtslieder leuchtet in den Landesfarben.

Wie kam es dazu?

„Vor ein paar Jahren habe ich auf YouTube ein Video über ein „X-Mas Display“ aus den USA gesehen. Seither bin ich davon fasziniert und baue die Lightshow jährlich aus“, so der 40-jährige Bilanzbuchhalter über seine Motivation, die Lichtershow zu veranstalten. Wie er die Zeit bis zum nächsten Weihnachten überbrückt? Meist mit Motorradfahren oder Grillen, zwei seiner weiteren Freizeitbeschäftigungen.

So sah die Show beispielsweise 2016 aus: