Symbolbild | Foto: Silas Stein/Archiv/dpa

Polizeieinsatz in Karlsruhe

Schüsse mit Softair-Waffe auf Kindergarten

Stecknadelgroße Einschusslöcher im Fenster: Die fielen einer 52-jährigen Reinigungskraft eines Kindergartens in der Karlsruher Südweststadt am Montagabend gegen 19 Uhr auf. Auf die Einschusslöcher wurde sie durch Schussgeräusche aufmerksam, meldet die Polizei. Beim Blick nach draußen entdeckte die Frau zwei Köpfe, die sich in einer gegenüberliegenden Wohnung hinter dem Balkongeländer versteckten. Daraufhin alarmierte die 52-Jährige die Polizei.

Drei Softair-Pistolen

Beamte umstellten daraufhin die Wohnung gegenüber des Kindergartens. Drei Tatverdächtige, der jüngste 18, der älteste 23 Jahre alt, verließen das Haus freiwillig. Daraufhin durchsuchte die Polizei die Wohngemeinschaft. Drinnen fanden die Polizisten einen vierten Mitbewohner, der der Polizei drei Softair-Pistolen aushändigte.

Die Polizei vernahm alle Tatverdächtigen, Zeugen und die Reinigungskraft. Die Softair-Waffen wurden im Rahmen der Spurensicherung einbehalten. Weitere Ermittlungen werden aktuell durchgeführt.

Sie haben etwas gesehen oder bemerkt, dass mit dem Vorfall zu tun haben könnte? Hinweise an die Polizei unter der Telefonnummer 0721/939-4411.

 

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3943798