Symbolbild Igel | Foto: Pixabay

Preis wird zum 7. Mal vergeben

Karlsruhe sucht Vorschläge für den Tierschutzpreis 2018

Anzeige

„Tiere sind die besten Freunde“ – das wusste schon der amerikanische Schriftsteller Mark Twain. Das der Schutz und das Wohlergehen von Tieren besondere Anliegen sind, will die Stadt Karlsruhe mit der Vergabe des Tierschutzpreises 2018 zeigen. Ab sofort können Vorschläge eingereicht werden.

Aktuell sucht die Stadt nach potentiellen Preisträgern. Vorschläge können ab jetzt bis zum 8. Oktober beim Ordnungs- und Bürgeramt eingereicht werden. Der Preis wird 2018 bereits zum siebten Mal vergeben. Damit sollen Bürgerinnen und Bürger für besondere Leistungen bei der Betreuung und Pflege von Wildtieren, der Schaffung geeigneter Unterkünfte für hilfsbedürftige Haustiere oder sonstige Aktivitäten zur Vermittlung des Tierschutzgedankens geehrt werden. Die Gewinner werden öffentlich geehrt.

Vorschläge können bis Montag, 8. Oktober, beim Ordnungs- und Bürgeramt, Abteilung Lebensmittelüberwachung und Veterinärwesen, Alter Schlachthof 5, 76124 Karlsruhe schriftlich oder per E-Mail an luv@oa.karlsruhe.de eingereicht werden. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 0721/133-7101.

(bnn)