Foto: © pattilabelle - stock.adobe.com

Karlsruhe: Wohnung nach Brand unbewohnbar

Anzeige

Karlsruhe (ots) – Nach einem Wohnungsbrand in der Schneidemühler Straße ist die betroffene Wohnung unbewohnbar. In dem Mehrfamilienhaus brach am Sonntagnachmittag in einer Küche im 2. OG das Feuer aus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hat sich Öl beim Kochen auf einem Cerankochfeld entzündet. Die Flammen haben sich schnell in der Küche und schließlich in der ganzen Wohnung ausgebreitet. Der Bewohner der Brandwohnung sowie alle anderen Bewohner des Hauses konnten dieses unverletzt verlassen. Nachdem das Feuer durch die Berufsfeuerwehr gelöscht und das Haus gelüftet war, konnten die evakuierten Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Der entstandene Schaden wird auf ca. 100.000 – 150.000 Euro geschätzt.

Ralf Schmidt, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3936208