Foto: dpa

Karlsruhe

Mann verletzt zwei Polizisten

Anzeige
Karlsruhe (ots/red) Ein laut Polizei unter „erheblichen psychischen Beeinträchtigungen“ stehender Mann verletzte am Dienstagmorgen zwei Polizisten, als er sich seiner Gewahrsamnahme widersetzte. Wie das Polizeipräsidium Karlsruhe meldet, wurde der 39-Jährige gegen 7.40 Uhr in einem Parkhaus am Karlsruher Festplatz aufgegriffen.

Prellungen und Schürfwunden

Eine Polizeibeamtin trug Prellungen davon, ein Kollege erlitt außerdem eine Fraktur am Ringfinger und war vorerst nicht mehr dienstfähig. Der Mann erlitt in der Auseinandersetzung Schürfwunden und eine Verletzung am Kopf. Er wurde vorsorglich in eine Klinik gebracht.
Die Polizisten sollten den Rumänen eigentlich in eine psychiatrische Einrichtung bringen. Sie setzten eine Hiebwaffe ein und fesselten ihn an Händen und Beinen um ihn zur Räson zu bringen, meldet die Polizei.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3939537