Lottoschein
Schöne Überraschung für einen noch unbekannten Glückspilz aus dem Karlsruher Stadtteil Knielingen: Bei der Samstagsziehung vom 21. September erzielte der Tipper oder die Tipperin einen Gewinn von 100.000 Euro in der Zusatzlotterie Super 6.  | Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

Gewinner noch unbekannt

Karlsruher Glückspilz gewinnt 100.000 Euro im Lotto

Anzeige

Schöne Überraschung für einen noch unbekannten Glückspilz aus dem Karlsruher Stadtteil Knielingen: Bei der Samstagsziehung vom 21. September erzielte der Tipper oder die Tipperin einen Gewinn von 100.000 Euro in der Zusatzlotterie Super 6.

Die oder der Glückliche aus dem Stadtgebiet Karlsruhe spielte den Klassiker Lotto 6 aus 49. Zum Glück nahm der Spielschein für einen zusätzlichen Einsatz von je 1,25 Euro noch an der Super 6 teil. Bei der Ziehung am Samstagabend in Saarbrücken wurde die sechsstellige Gewinnzahl 076656 gezogen. Genau diese Ziffernfolge stand auch auf der Spielquittung in Knielingen. Damit ist der Schein 100.000 Euro wert. Die Wahrscheinlichkeit auf den Treffer lag bei eins zu einer Million.

Mehr zum Thema: Finnische Kleinstadt hat plötzlich 50 Lotto-Millionäre

Gewinner gesucht

Den Spielschein gab der Glückspilz anonym in einer Lotto-Annahmestelle ab. Zum Abruf des komplett steuerfreien Gewinns muss nun noch die gültige Spielquittung vorgelegt werden. Diese kann der Gewinner in jeder Annahmestelle in Baden-Württemberg oder direkt in der Stuttgarter Zentrale einreichen.

Der Volltreffer war der 23. Super 6-Hauptgewinn des Jahres in Baden-Württemberg. Den letzten Großgewinn im Raum Karlsruhe hatte es im April dieses Jahres gegeben, als sich ein Tipper mit einem Lotto-Sechser über 396.000 Euro freuen konnte.

BNN