Miriam Kungl und Sven Ludwig mit ihrem Schaustück - einer verspielten Unterwasserwelt mit bunten Fischen.
Miriam Kungl und Sven Ludwig mit ihrem Schaustück - einer verspielten Unterwasserwelt mit bunten Fischen. | Foto: SAT.1/Claudius Pflug

Das große Backen – die Profis

Karlsruher Konditoren: Nach der Backshow kommt das Backbuch

Anzeige

Das Finale der Backsendung „Das große Backen – die Profis“ war ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Nur knapp hat das Karlsruher Team gegen Team Gelb den Kürzeren gezogen und Platz zwei belegt. „Mit unserem Geschmack konnten wir alle Jurymitglieder überzeugen“, sagt Sven Ludwig von der Pâtisserie Ludwig dennoch zufrieden.

Am Ende sei es wohl eine Stilfrage gewesen. Handwerkliche Fehler hatten er und seine Partnerin Miriam Kungl nicht gemacht. Die Karlsruher Konditoren gönnen Team Gelb den Sieg von Herzen.

Bei der vierten Folge konnten alle Teams die Kameras komplett vergessen, erzählt Ludwig und blickt auf die Produktion vor zwei Monaten zurück. Von 7 bis 20 Uhr wurde sechs Tage die Woche mit Vollgas produziert und Interviews gegeben. Das sei schon anstrengend gewesen. Doch in Kürze geht es für ihn und seine Lebensgefährtin in den Urlaub nach Sizilien, wo sie sich besonders auf das Frühstück freuen und sie den besten Eismacher der Welt besuchen werden.

Törtchen der Woche

„Die Resonanz auf die Auftritte war ungebrochen riesengroß“, so Ludwig, der sehr dankbar für die Unterstützung und die vielen positiven Nachrichten ist. „Jede Woche kamen die Kunden, haben mit uns mitgefiebert und sich auf das neue Törtchen gefreut.“ Deshalb wird es auch nach der Zeit bei der TV-Show „Das große Backen – die Profis“ jede Woche ein Törtchen der Woche in seinen beiden Karlsruher Konditoreien geben.

Bei den Teilnehmern sind Freundschaften entstanden: Sie bleiben weiterhin in Kontakt.
Bei den Teilnehmern sind Freundschaften entstanden: Sie bleiben weiterhin in Kontakt. | Foto: SAT.1/Claudius Pflug

Ausgebuchte Kurse

Eine neue Fernsehsendung sei derzeit nicht geplant, sagt Ludwig auf Anfrage der Badischen Neuesten Nachrichten. Aber ein Backbuch, das sei schon lange der Traum des Konditors und Bäckers. Kochbücher gebe es in Deutschland wie Sand am Meer, nur keine guten Backbücher. Einen Verlag müsste er allerdings erst noch finden. „Die Nachfrage ist auf jeden Fall da. Das merken wir auch bei unseren Kursen, die bis Ende des Jahres ausgebucht sind“, so der 35-Jährige, der sich als Handwerker versteht und am liebsten selbst jeden Tag in der Backstube steht.

Team Gelb hat das Finale gewonnen.
Team Gelb hat das Finale gewonnen. | Foto: SAT.1/Claudius Pflug

Auch wenn es in der letzten Show nicht mit dem Sieg geklappt hat, bereuen es Kungl und Ludwig nicht, daran teilgenommen zu haben. Zunächst wollten sie nur mitmachen, als es dann so gut lief natürlich auch gewinnen.

Weiterhin Kontakt zur Jury

Den Kontakt zu den Juroren pflegen sie weiterhin: Christian Hümbs hat Ludwig und Kungl in ihren beiden Karlsruher Läden bereits besucht. Bettina Schliephake-Burchardt hat sich angekündigt. Unter den Teams wird es auch ein Wiedersehen geben, denn während der Produktionstage sind Freundschaften entstanden.