Musik unter freiem Himmel gehörte auch zur breiten Programmpalette der Kulturnacht. | Foto: Fink

Kulturnacht in Karlsruhe

Tausende feiern „Schwein gehabt!“

Anzeige

Neun Stunden Programm, rund 7000 Besucher – das Kulturfestival „Schwein gehabt!“ im Karlsruher Kreativpark „Alter Schlachthof“ war aus Sicht der Veranstalter ein voller Erfolg. Rund 5 000 Buttons, die Zugang zu den Veranstaltungssälen ermöglichten, seien verkauft worden. Viele Besucher nutzten aber auch dank des guten Wetters die zahlreichen frei zugänglichen Programmpunkte im Außenbereich. Deren Palette reichte von mobilen Musik-Acts und Tanzvorführungen über Lichtkunst-Installationen bis zu Modeschauen und zur DJ-Beschallung.

Swing vor der Schlachthof-Pforte: „Lindy Hop“ beim Kulturfestival „Schwein gehabt!“ | Foto: Fink

Das Festival fand nach 2010, 2012 und 2015 zum vierten Mal statt. Organisiert wird es vom Verein „ausgeschlachtet“, zu dem sich die Nutzer des Kreativparks zusammengeschlossen haben. Dazu gehören Großveranstalter wie das Tollhaus und das Substage, aber auch Künstlerateliers, Grafikerbüros oder das Filmboard Karlsruhe. Mit der Eröffnung einer neuen Atelierhalle für Kunsthandwerker erfolgte nun ein weiterer Schritt bei der Umwandlung des ehemaligen Schlachthofs in ein Kulturareal.

Ein Video mit Eindrücken vom Festival gibt es hier, einen ausführlichen Rundgang-Bericht finden Sie in der Print-Ausgabe der Badischen Neuesten Nachrichten vom 22. Mai.