Facebook
Facebook hat am Mittwochnachmittag massive Probleme. | Foto: Silas Stein

#facebookdown

Keine Anmeldung möglich: Massive Probleme bei Facebook

Anzeige

Beim sozialen Netzwerk Facebook gibt es seit Mittwochnachmittag massive Probleme. Nutzer können sich nicht anmelden. Grund dafür seien „Wartungsarbeiten“, wie es in der Anmeldemaske heißt. Das soziale Netzwerk gibt an, dass der Zugriff in „einigen Minuten“ wieder möglich sein soll.

Die Daily Mail schreibt auf ihrer Internetseite, dass es zur gleichen Zeit auch bei Instagram Probleme gibt. Das soziale Foto-Netzwerk gehört ebenfalls zum Facebook-Konzern. Die Seite allestörungen.de meldet zudem Tausende Störungen bei WhatsApp, ebenfalls ein Teil von Mark Zuckerbergs Imperium.

Auf Twitter teilte der Konzern mit, man sei dabei, das Problem schnellstmöglich zu beheben. Es handle sich aber nicht um eine sogenannte Distributed-Denial-of-Service-Attacke, kurz DDoS. Bei solchen Angriffen werden gezielt Anfragen gesendet, um die Kapazitäten von Servern zu überlasten.

Hunderte Kommentare auf Twitter

Auf Twitter gab es unter dem Hashtag #facebookdown schnell Hunderte Kommentare, darunter etliche auf Englisch, Spanisch oder Italienisch. Aber auch in Deutschland trendete der Begriff. Im Internet sorgten die Probleme des Netzwerks zudem wie üblich für viel Spott und Hohn:

Internationales Problem bei Facebook?

Die Seite downdetector.com meldete gegen 17 Uhr mehr als 9.000 Störungen. Dort kommentierten auch Nutzer, die angeben, von den Philippinen aus Brasilien oder den USA zu kommen, dass Facebook bei ihnen ebenfalls nicht funktioniere.

BITTE NICHT VERWENDEN!!! und alternativ diesen Code in den Artikel einbetten:   Hilfe zum BNN-Newsletter Datenschutzerklärung

Dieser Artikel wird aktualisiert.