Saliou Sane freut sich auf die Rückkehr nach Großaspach

Rückkehrer bei Karlsruhe

KSC gegen heimstarke Großaspacher – „Aufgabe ist zu bewältigen“

Anzeige

KSC-Offensivkraft Saliou Sané freut sich auf die Rückkehr zu Sonnenhof Großaspach. Wenn Drittligist Karlsruher SC am Sonntag (14 Uhr) auswärts bei Sonnenhof antreten muss, will man drei Punkte mitnehmen.

1648 KSC-Fans werden aktuell die Karlsruher nach Großaspach begleiten und würden sich auf einen Sieg freuen.

Schwere Partie

„Schweres Auswärtsspiel bei Sonnenhof. Die Mannschaft, die als einzige noch keine Heimniederlage einstecken musste“, sagt Alois Schwartz. Er hofft dennoch, drei Punkte aus Großaspach mitnehmen zu können.

Wanitzek wieder gesetzt

Nicht nach Großaspach mitfahren kann Justin Möbius, wegen einem Autounfall. Hinter Alex Groiß steht noch ein Fragezeichen. Man werde sehen wie er heute trainiert, hieß es. Man sei auch, was die Einwechslungen angeh, gut besetzt. Marvin Wanitzek kehrt wieder in die Startelf zurück, stellt Schwartz klar.

Aufgabe zu bewältigen

Sané zeigt sich indes zuversichtlich: „Sie sind eine sehr heimstarke Mannschaft, die kompakt steht. Es wird eine sehr schwere Aufgabe für uns. Aber ich denke sie ist zu bewältigen.“

Dass er in Karlsruhe nicht zur Stammelf gehört wie in Großaspach, verstehe er. „Die anderen Jungs machen es sehr gut“, lobt Sane.

Gerade Anton Fink und Marvin Pourie machen ihre Sache gut. Auch die Defensive wird so bleiben. Im Mittelfeld dürfte Manuel Stiefler mit Wanitzek gemeinsam spielen. Über außen könnten Marc Lorenz und Burak Camoglu wieder zum Einsatz kommen.