KSC-Torwarttrainer Markus Miller

Karlsruher SC

KSC-Torwarttrainer Markus Miller im Tor

Anzeige

Während ein Teil der Profis des Karlsruher SC am Mittwochmorgen in Unterzahl zu siebt gegen zehn Feldspieler der B-Elf unter Anleitung von KSC-Coach Alois Schwartz übte, trainierten die übrigen Zweitliga-Fußballer abseits. Besonders Abschlüsse standen dabei auf dem Programm.

Damian Roßbach fehlte dabei weiterhin und auch die Keeper Sven Müller und Marius Gersbeck waren nicht auf dem Trainingsplatz. Müller meldete sich krank, Gersbeck hatte Rücken-Probleme, so die Auskunft der Presseabteilung.

KSC-Torwarttrainer Markus Miller

So sprang KSC-Torwarttrainer Markus Miller ein und stand beim Torschusstraining der sechs Profi-Fußballer, die gerade nicht bei Schwartz trainierten, im Tor. Dies stellte für den Ex-Bundesliga-Schlussmann aber kein Problem dar.