Foto: GES

Sicherheit geht vor

KSC-Training mit Handschuhen und Desinfektionsmittel

Anzeige

Im Training von Zweitligist Karlsruher SC gilt derzeit – wie bei allen anderen Fußballvereinen auch – die Maßgabe, alle Vorsichtsmaßnahmen in Sachen Corona zu beachten. Wenn die KSC-Fußballer in Kleingruppen zum Üben auf den Platz kommen, müssen sie beim Aufwärmen und Fitnesstraining Einmalhandschuhe tragen.

Wenn sie mit Hanteln, Stangen oder anderen Geräten trainieren, müssen die Gruppen Handschuhe tragen. Die Gerätschaften werden nach jedem Gebrauch desinfiziert. KSC-Athletiktrainer Florian Böckler hat die Aufgabe, zwischen den Einheiten und bewaffnet mit Desinfektionsspray die Utensilien zu reinigen und für die nächste der Vierer- beziehungsweise Fünfergruppen vorzubereiten.