Im Dezember hatte es am Rheinhafen schon einmal gebrannt (Archivbild). | Foto: Kuld

Altpapier hat Feuer gefangen

Lagerhalle am Karlsruher Rheinhafen stand in Flammen

Anzeige

In der Fettweisstraße direkt am Karlsruher Rheinhafen lief am Sonntagmorgen ein großer Feuerwehreinsatz. In der Nacht ist dort ein Brand in der Lagerhalle einer Altpapier-Firma ausgebrochen. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden, zur Ursache und zum entstandenen Schaden ist noch nichts bekannt.

„Es brennt momentan, aber nur das Altpapier“, sagte ein Polizeisprecher den BNN am frühen Sonntagmorgen. Gegen 4.51 Uhr seien die Einsatzkräfte über den Brand informiert worden.

Noch nicht an eigentliche Brandstelle herangekommen

Es gebe keine Verletzten. Über den entstandenen Schaden konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Noch ist unklar, ob lediglich das gelagerte Papier oder auch das Gebäude Schaden genommen haben. „Weder Polizei noch Feuerwehr sind bislang an die eigentliche Brandstelle herangekommen“, erklärte der Sprecher.

Keine Auswirkungen auf Hafen oder Verkehr

Die Anwohner, insbesondere in den benachbarten Karlsruher Stadtteilen Daxlanden und Mühlburg, müssten sich jedoch keine Sorgen machen: Es seien bislang keine besorgniserregenden Schadstoffbelastungen in der Luft gemessen worden. Weder der Durchgangsverkehr noch der Betrieb am Rheinhafen selbst seien durch den Brand beeinträchtigt.

BNN