Fans und Spieler schwören sich auf das Derby am Sonntag ein.
Fans und Spieler schwören sich auf das Derby am Sonntag ein. | Foto: GES

Vor dem Derby

„Morgen zählt es!“ 200 KSC-Anhänger zeigen die Derby-Bedeutung

Anzeige

„Morgen zählt es!“ und „Wir wollen euch kämpfen sehen!“ skandierten die rund 200 KSC-Anhänger, als sie das Abschlusstraining des Zweitligisten Karlsruher SC am Samstagmittag besuchten. Mit Fackeln und Sprechchören wiesen sie noch einmal auf die große Bedeutung des Prestigeduells gegen den VfB Stuttgart (Sonntag, 13.30 Uhr) hin.

Als die Mannschaft aus der Kabine gekommen war und zum Trainingsplatz lief, waren auch die Fans vom Birkenparkplatz marschiert und stellten sich am Trainingsplatz-Rand auf. Nach dem Warmlaufen kam die Mannschaft des KSC das erste Mal zu den Fans, klatschte mit ihnen ab und man sah den Profis an, dass sie die Aktion der Fans verstanden.

Mehr zum Thema: KSC-Gegner-Check: Das Wichtigste zum Erzrivalen VfB Stuttgart

Zahlreiche Fans und Anhaenger des KSC unterstuetzten das Team des KSC mit Pyro, Pyrotechnik, Feuerwerk.
Zahlreiche Fans und Anhaenger des KSC unterstuetzten das Team des KSC mit Pyro, Pyrotechnik, Feuerwerk. | Foto: GES

Einschwören auf das Derby

Nach weiteren Übungen mit Florian Böckler rief Daniel Gordon das gesamte Team erneut zu den Fans. Dort nahmen die Anhänger ihr Team dann in den Kreis und schworen es ein: „Morgen zählt es!“ erklärten sie den Fußballern noch einmal, wie wichtig ein Sieg gegen die Schwaben für Karlsruhe wäre.

Rund 200 KSC-Fans verfolgten am Samstag das Abschlusstraining.
Rund 200 KSC-Fans verfolgten am Samstag das Abschlusstraining. | Foto: GES