Symbolbild Polizeikontrolle | Foto: Bockwoldt

Weitere Kontrollen angekündigt

Motorradkontrollen im Enzkreis und Landkreis Karlsruhe

Die Polizei hat bei einer Verkehrskontrolle am Sonntag gezielt Motorradfahrer ins Visier genommen. Auf der Landesstraße 340 im Enzkreis zwischen Eyachbrücke und Dobel und auf der Albtalstrecke bei Marxzell wurden über den Mittag insgesamt rund 170 Motorräder kontrolliert. Insgesamt waren 30 Polizisten im Einsatz.

40 Stundenkilometer zu schnell

An der Kontrollstelle im Enzkreis wurden laut Polizei 89 Motorräder kontrolliert. 15 Motorradfahrer seien zu schnell unterwegs gewesen. Der Spitzenreiter war mit 121 Stundenkilometern unterwegs – 80 sind an der Stelle erlaubt. An 16 Motorräder entdeckte die Polizei technische Mängel. Ein Motorradfahrer war ohne passende Fahrerlaubnis unterwegs. Aber nicht nur Zweiradfahrer wurden erwischt: Auch vier Autofahrer waren zu schnell und müssen mit einer Anzeige rechnen.

Zu hohes Tempo und technische Mängel

An der Kontrollstelle im Landkreis Karlsruhe wurden laut Polizeimeldung 83 Motorräder überprüft. Hier müssen vier Fahrer mit einer Anzeige rechnen, da sie zu schnell unterwegs waren. An 15 Motorrädern wurden technische Mängel festgestellt. Ein alkoholisierter Autofahrer musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen.

Zahl der Motorradunfälle steigt

Laut Polizei gehören Motorradfahrer zu den am stärksten gefährdeten Verkehrsteilnehmern im Straßenverkehr. Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe stieg die Zahl der tödlich verunglückten Motorradfahrer von fünf im Jahr 2016 auf elf im Jahr 2017. Auch die Gesamtzahl der Motorradunfälle stieg von 496 auf 557 im Jahr 2017. In diesem Jahr verunglückten bereits zwei Fahrer tödlich.

 

Das Polizeipräsidium Karlsruhe kündigte weitere Kontrollen während der Motorradsaison an.

(ots/bnn)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3954194