Ausstellungen zu Digitalem, Veranstaltungen und traditionelle Sammlungen gibt es im Karlsruher Zentrum für Kunst und Medien.
Ausstellungen zu Digitalem, Veranstaltungen und traditionelle Sammlungen gibt es im Karlsruher Zentrum für Kunst und Medien - eines von vielen Museen in der Region. | Foto: KTG Karlsruhe Tourismus GmbH | Mende

Von Karlsruhe bis Durbach

Die zehn spannendsten Museen in der Region

Anzeige

In unserer neuen Rubrik „Top Ten“ präsentieren wir jeden Dienstag eine Liste mit zehn ausgewählten Orten, Dingen, Empfehlungen oder Herzensangelegenheiten aus der Region. Diese Folge nimmt die Museen in den Blick. Die BNN haben die zehn (unserer Meinung nach) spannendsten Häuser zusammengestellt. Die Reihenfolge der Liste enthält dabei keine Wertung. 

1. Zentrum für Kunst und Medien

Zwar sind klassische Kunstformen wie Malerei und Fotografie im Karlsruher Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) zu finden, das Augenmerk liegt jedoch auf digitalen sowie modernen Ausrichtungen. Das Museum findet mit diversen Videoinstallationen, Performances und Medienkunst international Beachtung: derzeit mit der Ausstellung Open Codes. Besucher haben außerdem nicht nur die Möglichkeit, Werke anzuschauen. Das ZKM bietet Raum für Lesungen, Diskussionen und Konzerte.

2. Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

Traditioneller geht es in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe zu. Den Grundstock der Sammlung bilden die Kollektionen der badischen Markgrafen. Speziell für Kinder und Jugendliche gibt es Angebote der Jungen Kunsthalle. Wechselnde temporäre Ausstellungen in dem historischen Gebäude sind Publikumsmagneten, wie etwa zuletzt Cézanne und Sean Scully. Dahinter liegt direkt der Botanische Garten.

Die Kunsthalle Karlsruhe beherbergt Kollektionen der badischen Markgrafen.
Die Kunsthalle Karlsruhe beherbergt Kollektionen der badischen Markgrafen. | Foto: KTG Karlsruhe Tourismus GmbH | Mende

3. Technik Museen

Von Unterwasser bis ins Weltall: In den Technik Museen können Besucher Einiges erforschen. Lokomotiven, Oldtimer, Flugzeuge und vieles mehr reihen sich aneinander. Begehbare Überschall-Jets etwa finden Interessierte in der Zentrale in Sinsheim. In der Zweigstelle Speyer können Besucher in ein U-Boot der Bundesmarine steigen. Auf dem Gelände steht zudem das Imax Dome Kino, in dem Filme auf eine riesige Kuppel projiziert werden.

4. Museum Frieder Burda

Schon alleine aufgrund der Arbeit des renommierten Architekten Richard Meier ist das Frieder Burda Museum in Baden-Baden einen Besuch wert, umrahmt von der Lichtentaler Allee. Im Inneren steht zeitgenössische Kunst im Fokus. Im Wechsel mit Sonderausstellungen werden Werke der Sammlung Frieder Burdas gezeigt. Derzeit widmet sich das Museum dem Künstler James Turrell (noch bis 28. Oktober).

5. Staatliche Kunsthalle Baden-Baden

Nur wenige Meter weiter an der Lichtentaler Allee steht die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden. Das denkmalgeschützte Gebäude beinhaltet klassische, moderne und zeitgenössische Werke. Im Studioraum 45cbm werden außerdem junge Künstler und Künstlerinnen im Rhythmus von vier bis sechs Wochen vorgestellt.

Die Kunsthalle Baden-Baden liegt an der Lichtentaler Allee.
Die Kunsthalle Baden-Baden liegt an der Lichtentaler Allee. | Foto: pr | Dirk Altenkirch

6. Schmuckmuseum

Die Geschichte des Schmucks lässt sich im Schmuckmuseum Pforzheim entdecken. Rund 2.000 Exponate von der Antike bis zur Gegenwart werden im Reuchlinhaus ausgestellt. Zu sehen sind auch regionale Ausstellungsstücke, etwa über die Uhrmacher- und Goldschmiedekunst vom 17. bis zum 19. Jahrhundert sowie die Pforzheimer Industrie.

7. Staatliches Museum für Naturkunde

Die Exponate im Naturkundemuseum Karlsruhe sind mitunter exotisch und lebendig. Besonders Kinder besuchen die Institution am Friedrichsplatz wegen der Tiere, die in naturgetreu nachgebildeten Lebensräumen leben: vom Pfeilgiftfrosch zum Katzenhai. Aber auch Gesteine, Fossile und Modelle lassen die erdgeschichtliche Vergangenheit sichtbar werden.

Lebendige Tiere gibt es im Naturkundemuseum Karlsruhe zu sehen.
Lebendige Tiere gibt es im Naturkundemuseum Karlsruhe zu sehen. | Foto: KTG Karlsruhe Tourismus GmbH | Mende

8. Museum für aktuelle Kunst

Neben über 2.000 Kunstwerken bietet das Museum für aktuelle Kunst in Durbach auch einen Panoramablick ins Rheintal. Schwerpunkt der Sammlung von Museumsgründer Rüdiger Hurrle sind deutsche Werke nach 1945 sowie regionale Kunst aus den 1920er-Jahren. Der Durbacher Skulpturenpark liegt gleich in der Nähe.

9. Badisches Landesmuseum

Im Karlsruher Schloss beheimatet inszeniert das Badische Landesmuseum Kunst und historische Lebenswelten. Die Institution bringt den Besuchern unter anderem antike Kultur, das Mittelalter aber auch die Barockzeit näher. Sonderausstellungen legen Schwerpunkte: bis Mitte November heißt es noch „Revolution!„.

Kultur aus der Vergangenheit erleben: In den Ausstellungen des Badischen Landesmuseums Karlsruhe ist das möglich.
Kultur aus der Vergangenheit erleben: In den Ausstellungen des Badischen Landesmuseums Karlsruhe ist das möglich. | Foto: KTG Karlsruhe Tourismus GmbH | Fabry

10. Städtische Galerie

Wie hat sich die Kunst in Karlsruhe von den 1850er-Jahren bis heute entwickelt? Das zeigt die Städtische Galerie in Karlsruhe auf, in direkter Nachbarschaft zum ZKM. Sonderausstellungen widmen sich historischen und zeitgenössischen Themen. Zu den präsentierten Künstlern gehören etwa Marlene Dumas, Georg Baselitz und Markus Lüpertz.

Die Entwicklungen der Karlsruher Kunst werden in der Städtischen Galerie dargestellt.
Die Entwicklungen der Karlsruher Kunst werden in der Städtischen Galerie dargestellt. | Foto: Städtische Galerie Karlsruhe | Onuk

Wo sie zu finden sind