"Wenn ich sage was ich denke" heißt die neue Single von Sebastian Niklaus. Sie ist auf einer EP, die am Freitag, 27. Juli 2018 erscheint.
"Wenn ich sage was ich denke" heißt die neue Single von Sebastian Niklaus. Sie ist auf einer EP, die am Freitag, 27. Juli 2018 erscheint. | Foto: Kaminski

Wahl-Karlsruher legt EP vor

Neue CD von Sebastian Niklaus: Bochum? Elchesheim!

Anzeige

Wenn Herbert Grönemeyer von seiner Heimat singt, dann können seine Fans lautstark einstimmen: Mit dem Hit „Bochum“ hat der erfolgreiche Sänger und Komponist die Bekanntheit und das Image der Stadt im Ruhrpott kräftig aufpoliert. Wenn Sebastian Niklaus bei Auftritten fernab seiner Wahlheimat Karlsruhe-Durlach von seiner Herkunft spricht, blickt er in der Regel in erstaunte Gesichter: Elchesheim?

Neue Single: „Wenn ich sage was ich denke“

„Keiner weiß, wo das liegt“, so die Erfahrung des Liedermachers bei Gastspielen außerhalb der Region. Der von ihm komponierte Elchesheim-Song wirbt jetzt als Zugabe und Live-Mitschnitt auf seiner an diesem Freitag erscheinenden CD für den Ort am beliebten Goldkanal zwischen Rastatt und Karlsruhe.

„Du packst das“ ist ein Mutmachersong

Kommunikation ist das vorrangige Thema der neuen Lieder von Sebastian Niklaus, weshalb der Silberling – eine EP mit sechs Songs – sinnigerweise auch den Titel „Wenn ich sage was ich denke“ trägt. Der Titelsong ist zugleich die neue Single des Sängers. Niklaus will damit an die Menschen appellieren, aufrichtig und rücksichtsvoll miteinander zu kommunizieren, wie er im BNN-Gespräch erläutert. Mit „Du packst das“ hat er einen Mutmachersong mit seiner Band eingespielt und kranken Menschen gewidmet.

Für die Musik den Job aufgegeben

Der Sänger und Musiker, der vor gut fünf Jahren seinen Job als Elektrotechniker an den Nagel hängte, um sein Geld mit der Musik zu verdienen, ist in der Region unter anderem durch zahlreiche Auftritte („Der Niklaus kommt“) bei Weihnachts- und Adventsmärkten sowie bei Stadt- und Ortsfesten bekannt. Aufgefallen ist Niklaus zudem dem erfolgreichen Liedermacher Konstantin Wecker, der in seinem Webblog schon mehrfach auf den „singenden Elektrotechniker“ verwies.

Künstler hofft auf weiteren Schritt auf der Karriereleiter

Mit der neuen und wieder ein Stück professioneller wirkenden Produktion hofft Niklaus, in der Karriere wieder einen Schritt voranzukommen.

Seine früheren Singles „In mir“, produziert von Edo Zanki, und „Ziel vor Augen“ waren immerhin auch schon bei mehren Sendern bundesweit im Radio zu hören.

Verlosung:  Wir verlosen drei signierte EPs von Sebastian Niklaus. Wenn Sie gewinnen wollen, schreiben Sie ganz einfach eine E-Mail mit dem Stichwort „Niklaus“ an glueckstreffer@bnn.de. Bitte Absender nicht vergessen, sonst können wir die EP nicht zusenden! Einsendeschluss ist am Montag, 30. Juli 2018. Die EP gibt es unter anderem in Karlsruhe beim Musikhaus Schlaile und online unter www.sebastian-niklaus.com.