Starkregen in der Pforzheimer Innenstadt. | Foto: str

Keine Verletzten

Rund 50 Unwettereinsätze in Pforzheim und Karlsruhe

Anzeige

Rund 50 sturmbedingte Einsätze hat das Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Karlsruhe am Montagnachmittag ausgeführt. Besonders betroffen war der Raum Pforzheim.

Im Bereich Messplatz fiel ein Baum auf zwei geparkte Pkw, wie die Polizei mitteilt. Menschen kamen nicht zu schaden. Auch im Forststräßen und in Ebhausen blockierten umgefallene Bäume die Fahrbahn. Die Fahrbahn der Östliche Karl-Friedrich-Straße, der Büchenbronner Straße, der Kaiser-Friedrich-Straße und der Schönberger Straße waren teilweise überflutet. Im Bereich der Liebfrauenstraße wurde Erdreich auf die Straße gespült. An mehreren Straßen wurden herausgedrückte Gullydeckel gemeldet. Zwischen Dillweisenstein und Unterreichenbach rutschte ein Hang ab und bedeckte die Fahrbahn der Bundesstraße 463 mit Geröll. In Engelsbrand die Landesstraße 338 überflutet und in Ölbronn fiel ein Maibaum durch den Sturm um.

Umgestürzte Bäume und Sachschaden in Karlsruhe

In der Karlsruher Lessingstraße wurden von einer Baustelle auf dem Dach eines Hauses Baumaterialen und Holzbalken heruntergeweht. Hierbei wurden mindestens sechs geparkte Fahrzeuge beschädigt. Von der Feuerwehr konnte das Dach gesichert werden. Die Polizei sperrte kurzfristig die Lessingstraße. In der Landauer Straße wurde die Scheibe einer Haltestelle aus der Halterung gerissen. Ein umgestürzter Baum blockierte die Fahrbahn In den Kuhwiesen / Unterer Dammweg. Bei Ubstadt-Weiher behinderte ein umgestürzter Baum den Verkehr auf der Landesstraße 554.

(ots/BNN)