Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend. | Foto: Hora

Fahrer leichtverletzt

Pkw erwischt Motorrad frontal: Eine Schwerverletzte nach Unfall in Karlsruhe-Neureut

Anzeige

Am Mittwochabend hat sich in Karlsruhe-Neureut ein Unfall zwischen einem Kraftrad und einem Pkw ereignet. Der 18-jährige Motorradfahrer war mit einer 17-jährigen Beifahrerin auf dem Soziussitz stadtauswärts auf der Linkenheimer Landstraße unterwegs, als er von einem Auto erwischt wurde.

Wie die Polizei erklärte, wollte der 49-jährige Pkw-Fahrer gegen 21.40 Uhr von der Shell-Tankstelle in Höhe des Bocksdornweges ebenfalls stadtauswärts auf die Linkenheimer Landstraße abbiegen. Dabei übersah er anscheinend das Kraftrad, es kam zum Frontalzusammenstoß.

Der Kraftradfahrer stürzte und wurde leichterletzt, seine Sozia wurde schwerverletzt. Beide wurden in das städtische Klinikum eingeliefert.

Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 7.000 Euro.

BNN/pol