Erst als eine Streife, die zufällig vor Ort war, eintraf, solle die Männer von ihrem Opfer abgelassen haben. | Foto: Hora

Zivilcourage teuer bezahlt

Polizist hilft Frauen in Karlsruhe und wird verprügelt

Anzeige

Ein Polizist aus Rheinland-Pfalz ist am Sonntag in der Karlsruher Kaiserstraße zusammengeschlagen worden, nachdem er mehreren junge Frauen geholfen hatte.

Nach Informationen der Polizei war der 42-Jährige von der rheinland-pfälzischen Kriminalpolizei privat unterwegs gewesen, als er beobachtete, wie mehrere junge Frauen von einer Gruppe südländischer Männer belästigt wurden. Der Mann eilte den Frauen zur Hilfe. Als er seinen Weg fortsetzen wollte, folgten ihm die Männer und schlugen auf ihn ein, so die Mitteilung der Polizei.

Täter stark betrunken

Erst, als eine zufällig eintreffende Streifenwagenbesetzung vor Ort war, sollen die Täter von ihrem Opfer abgelassen haben. Der 42-Jährige musste mit einer Platzwunde am Kopf ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei konnte drei mutmaßliche Täter im Alter von 21 bis 23 Jahren festnehmen. Alle drei sollen stark alkoholisiert gewesen sein.

(ots/ bnn/ dpa/ lsw)