In der Nacht von Freitag auf Samstag wird die Brücke über den Rhein bei Karlsruhe erneut komplett gesperrt. (Fotomontage)

Wegen Bauarbeiten

Rheinbrücke Karlsruhe über Ostern gesperrt

Anzeige

Achtung Autofahrer: In der Nacht von Freitag auf Samstag wird die Brücke über den Rhein bei Karlsruhe erneut komplett gesperrt. Bis zum frühen Morgen des Ostermontags geht dort dann nichts mehr.

Nach der Sperrung Mitte der Woche wird die Rheinbrücke Maxau von Freitagnacht bis zum frühen Ostermontag erneut komplett gesperrt. Grund sind die Bauarbeiten zur Ertüchtigung der Brücke, die bereits seit November laufen und im Dezember 2019 abgeschlossen sein sollen.

Weil nun Spezialbeton aufgetragen werden muss, kann auch der eine, normalerweise geöffnete Fahrstreifen zwei Tage lang nicht befahren werden.

Freie Fahrt für Radler

Eine Umleitung ist in Richtung Germersheim ausgeschildert, wo über die B35 der Rhein gequert werden kann. In südliche Richtung besteht der nächste Übergang an der Staustufe Iffezheim, beziehungsweise ein paar hundert Meter weiter nördlich an der alten Brücke bei Wintersdorf. Gute Nachricht für Radfahrer: Die Fahrradwege auf der Karlsruher Rheinbrücke sind von der Sperrung nicht betroffen.

Die Rheinbrücke Maxau verbindet die Länder Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz und ist im Umkreis von 25 Kilometern die einzige befahrbare Brücke über den Rhein. Laut Informationen des Landes fahren täglich mehr als 80.000 Fahrzeuge über die Brücke.

Während der Sperrung kommt man beispielsweise mit der Rheinfähre über den Fluss. Die Fähre ist Samstag und Sonntag jeweils von 6 bis 22 Uhr im Einsatz.

Beginn der Sperrung: Nacht von Karfreitag auf Samstag, 0 Uhr
Ende der Sperrung: Montag 22. April, 5 Uhr

 

Hilfe zum BNN-Newsletter
Datenschutzerklärung

BNN