Am Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz haben unbekannte Täter in der Nacht auf Freitag eine ätzende Flüssigkeit angebracht. Fünf Polizisten wurden verletzt. | Foto: dpa

Fünf Beamte verletzt

Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz: Fassade mit ätzender Flüssigkeit beschmiert

Anzeige

Ein oder mehrere unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag gegen 0.15 Uhr an mehreren Stellen der Fassade des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz in der Karl-Friedrich-Straße eine ätzende und Übelkeit verursachende Flüssigkeit aufgebracht.

Der anschließend entstandene Dunst zog durch offene Fenster in die Diensträume. Fünf Streifenbeamte hatten dadurch mit Übelkeit und Kopfschmerzen zu kämpfen, einer der Polizisten verätzte sich zudem einen Finger.

Hat auch der Täter sich verletzt?

Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe konnten die ätzende Flüssigkeit mit Wasser entfernen. Die Innenräume wurden gelüftet. Gegen 1.30 Uhr konnten der Betrieb wieder aufgenommen werden, die betroffenen Beamten wurden ambulant versorgt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es ist nicht auszuschließen, dass sich auch der unbekannte Verursacher beim Anbringen der mutmaßlichen Säure verletzt und ärztliche Hilfe in Anspruch genommen haben könnte.

Passanten, die zur Tatzeit beim Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz unterwegs waren und etwas gesehen haben, sollen sich beim Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721 666 5555 zu melden.

(ots/ bnn)