Die Mittelalter-Rocker Saltatio Mortis aus Karlsruhe haben mit "Brot und Spiele" erneut die Spitze der deutschen Albumcharts erklommen.
Die Mittelalter-Rocker Saltatio Mortis aus Karlsruhe haben mit "Brot und Spiele" erneut die Spitze der deutschen Albumcharts erklommen. | Foto: Eikelpoth

Mit „Brot und Spiele“

Saltatio Mortis aus Karlsruhe erklimmen erneut die Spitze der deutschen Albumcharts

Anzeige

Die Mittelalter-Rocker Saltatio Mortis aus Karlsruhe haben mit „Brot und Spiele“ erneut die Spitze der offiziellen deutschen Albumcharts erklommen. Das teilte GfK Entertainment mit Sitz in Baden-Baden am Freitag mit.

Nach den Platten „Das schwarze 1×1“ (2013) und „Zirkus Zeitgeist“ (2015) ist es bereits das dritte Spitzenalbum für Saltatio Mortis nacheinander. Zudem gab die Band bekannt, dass sie für „Zirkus Zeitgeist“ die Goldene Schallplatte bekommt.

„Wir sind uns noch nicht ganz sicher, was unsere Körperchemie gerade so mit uns anstellt. Es wird wohl noch ein bisschen dauern, bis diese News angekommen sind“, sagte Timo Gleichmann alias Lasterbalk der Lästerliche, Schlagzeuger und Texter der Band, den BNN.

Chartupdate: Saltatio Mortis locken mit "Brot und Spiele" – wer kann dazu schon nein sagen?!? Die Spielleute übernehmen…

Gepostet von Offizielle Deutsche Charts am Freitag, 24. August 2018

Dank von Saltatio Mortis auf Facebook

Die Spielleute bedankten sich unter anderem auf Facebook bei ihren Fans: „Was für ein Weg, von der kleinen Straßenkapelle zum dritten Platz Eins in Folge. Wer hätte das damals gedacht, als alles nur ,Große Träume‚ waren…“

Unser dritter Stern und eine goldene Überraschung!Jetzt ist es amtlich: „Brot und Spiele“ ist in der ersten…

Gepostet von Saltatio Mortis am Freitag, 24. August 2018

Das jüngste Album der Band ist am 17. August erschienen. „Der Titel ,Brot und Spiele‘ bezieht sich auf die Befürchtung, dass wir in spätrömischen Zeiten leben“, hatte Gleichmann bei einem Besuch im Verlagsgebäude der BNN gesagt.