Ganz schön was los: In der Region gibt es am Wochenende jede Menge zu erleben. Die Auswahl zwischen den Veranstaltungen – vom Ballett über den Stadtkrimi bis hin zur Spargel-Radtour – ist groß. | Foto: Marotte Figurentheater

Wochenend-Tipps

Schatzsuche, schwarzer Humor und Spargelstechen

Anzeige

Ganz schön was los: In der Region gibt es am Wochenende jede Menge zu erleben. Die Auswahl zwischen den Veranstaltungen – vom Ballett über einen Stadtkrimi bis hin zur Spargel-Radtour – ist groß. Jeden Donnerstag geben die BNN einen Ausblick, welcher Besuch sich lohnen könnte.

Für Ballettbegeisterte

Am Samstag, 27.04.2019, um 19 Uhr feiert am Badischen Staatstheater in Karlsruhe das Ballett „Zukunft braucht Herkunft“ Premiere. Die neue Produktion setzt sich mit 300 Jahren Karlsruher Kultur- und Theatergeschichte auseinander, die mit Tanz und Gesang ihren Anfang nahm und spannt dabei den Bogen von den Anfängen des Staatsballetts bis in die Zukunft. Choreograf Thiago Bordin ist für das Karlsruher Publikum außerdem kein Fremder. Er begeisterte die Zuschauer bereits unter anderem mit „Voices of Silence“, „Ein fremder Klang“, „Desiderius“ oder zuletzt mit Episoden für die Ballett Gala 2018. Premierentickets gibt es ab 19,50 Euro im Vorverkauf.

Für Metalfans

Härtere Töne werden am Samstag, 27.04.2019, beim „Dudefest I“ im Jubez in Karlsruhe angeschnitten. Das Dudefest gliedert sich in diesem Jahr in drei einzelne Events. Teil eins des Festivals präsentiert „eine echte deutsche Erfolgsgeschichte in harter Musik“. Unter anderem werden „Mantar“ und „Downfall of Gaia“ den Raum zum Beben bringen. Los geht es am Samstag um 19 Uhr, Einlass ist bereits um 18 Uhr. Zum Preis von 34 Euro gibt es Tickets im Vorverkauf, an der Abendkasse kostet es 35 Euro.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Downfall of Gaia (Official) (@downfallofgaia) am

Für kleine Schatzsucher

Alarm im Ettlinger Stadtmuseum: Der sagenumwobene Ritterschatz ist verschwunden. Dabei soll dieser doch ganz groß auf dem historischen Stadtfest präsentiert werden. Der trottelige Museums-Mitarbeiter Mike Winter ist verzweifelt. Der Schatz muss schnell wieder zurück ins Museum! Den Fall übernehmen „Die 2“, zwei junge, mutige Detektive aus Ettlingen, die dem Täter schon bald auf der Spur sind. Doch sie brauchen auch die Hilfe weiterer kleiner und großer Detektive ab neun Jahren. Der Ettlinger Kinder-Stadtkrimi „Die 2 – auf der Jagd nach dem Ritterschatz“ findet am Sonntag, 28.04., um 16 Uhr in Ettlingen vor dem Schloss statt. Karten für die Schatzsuche gibt es über die Stadtinformation Ettlingen (07243 / 101 333) zum Preis von 6 Euro für Kinder und 8 Euro für Erwachsene zu kaufen

„Die 2 – auf der Jagd nach dem Ritterschatz“ ist ein Stadtkrimi für Kinder. | Foto: Marotte Figurentheater

Für Spargelliebhaber

Der „Asparagus officinalis“, also der Spargel, war bereits bei den alten Römern beliebt. Eine Radtour durch das größte Spargelanbaugebiet Nordbadens kann man jedoch nur in der Neuzeit unternehmen. Am Samstag, 27.04.2019 startet die Radtour auf den Spuren des Spargels in Bruchsal und führt 30 bis 40 Kilometer weit vorbei an Spargelfeldern, Spargelhöfen und entlang grüner Wiesen und üppiger Wälder. Dabei erfahren Spargelbegeisterte alles über den Anbau und die Verarbeitung des „weißen Goldes“. Bei einem Zwischenstopp auf dem Spargelhof haben alle Radler auch die Möglichkeit, selbst Spargel zu stechen. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Touristinformation in Bruchsal. Die Teilnahmegebühr beträgt 6 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder. Eine Anmeldung ist bis einschließlich Freitag möglich.

Spargelernte in Südhessen
Auf die Spuren des Spargels können sich Radfahrer am Samstag in Bruchsal begeben. | Foto: Arne Dedert

Für Freunde des schwarzen Humors

Der Kabarettist Christian Ehring ist bekannt aus der „heute-show“ und als „der Mann, der Erdogan ärgerte“. Am Samstag, 27.04.2019, um 20 Uhr gastiert der Träger des Deutschen Kleinkunstpreises im Rahmen seiner Solonummer „Keine weiteren Fragen“, einem persönlichen Kommentar zur Lage der Nation, im Kulturhaus Osterfeld in Pforzheim. Schwarzhumorig und „perfide politisch“ nimmt Ehring auf der Bühne die Rolle eines Vaters ein, dessen Sohn ins Ausland will und der nun überlegt, ob er nicht einen Flüchtling aufnehmen solle. Daraufhin entwickelt sich ein Monolog über Politik, Moral und Verantwortung. „Bitte lachen Sie vorsichtig“, heißt es im Programm. Tickets gibt es für 23,20 Euro im Vorverkauf und an der Abendkasse für 24,70 Euro zu kaufen.

Christian Ehring
Kabarettist Christian Ehring ist bereits mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet worden. | Foto: Georg Wendt

Für Mundart-Freunde

Die letzte Chance, das Stück „Em Karle sei Dande“ im Mundart-Theater „Badisch Bühn“ in Karlsruhe zu sehen, bietet sich allen Freunden der gepflegten Mundart am Freitag, 26.04.2019, und Samstag, 27.04.2019, jeweils um 20.15 Uhr. Denn am Samstag feiert das Bühnenstück über den schüchternen Rentner Schorsch, der seinen besten Kumpel Eugen bittet, in seinem Namen eine Kontaktanzeige aufzugeben und damit für allerhand Verwicklungen sorgt, seine Dernière. Karten gibt es online ab 16 Euro zu kaufen.

Der schüchterne Rentner Schorsch, sein Kumpel Eugen, seine Schwiegertochter Trudel und Klempner Karl Blemberle sorgen im Stück „Em Karle sei Dande“ für Allerlei Trubel auf der Bühne. | Foto: Badisch Bühn