Als Herr Hämmerle will Bernd Kohlhepp für Stimmung im Publikum sorgen. | Foto: Müller

Tipps zum Wochenende

Schmuckstücke, Blues und Weihnachts-Stimmung in Karlsruhe, Pforzheim und am Oberrhein

Anzeige

Neben den vielen großen und kleinen Weihnachtsmärkten hat das erste Adventswochenende auch viele andere Highlights zu bieten. Wer Ausschau nach Konzerten, weihnachtlichem Kabarett oder nach einer Party hält, der wird dieses Wochenende bestimmt fündig.

Das sind die Tipps für das kommende Wochenende:

Edle Stücke

Die Schmuckschau „Klunker für Uschi“ wird zehn Jahre alt und präsentiert sich dieses Jahr in Gold und Silber. Der Schrifthof in der Gerwigstraße  möchte auch dieses Jahr wieder eine schöne Atmosphäre schaffen, wenn die neuen Kreationen von Leonore Jock und Stephanie Hensle gezeigt werden. Der Schmuck für Finger, Hals und Ohren ist aber nicht nur zum Anschauen, sondern auch zum Anprobieren und Kaufen. Benno Kotterba stellt außerdem kalligraphisch gestaltete Karten und Bilder, Papierarbeiten und Buchobjekte aus.

Eröffnet wird die Ausstellung mit der Vernissage am Freitag, 30. November, um 19 Uhr. Am Samstag, 1. Dezember, ist der Schrifthof von 14 bis 20 Uhr geöffnet und am Sonntag, 2. Dezember, kann man die Schmuckstücke von 14 bis 18 Uhr bewundern. Der Eintritt ist frei.

Musik im Kaffeehaus

Schon von Hannah & Falco gehört? Das junge Duo gilt als eine der vielversprechendsten jungen Folk-Musik-Formationen aus Deutschland. Nach einem vollgepackten Festival-Sommer im letzten Jahr geht das Paar aus Nordbayern diesen Herbst auf Release-Tour ihres Debütalbums „Field Notes“. Unterstützt werden die beiden durch die frisch gegründete Band „The Familiar Faces“.

Live erleben kann man Hannah & Falco und The Familiar Faces am Freitag, 29. November, um 20:30 im NUN Kaffeehaus, Gottesauer Straße 35 in Karlsruhe. Tickets gibt es online.

Weihnachtliches Kabarett

Die Weihnachtszeit bringt nicht nur Freude und Entspannung, sondern auch zahlreiche Aufgaben: Vom Adventskranzbinden, über den Besuch von Weihnachtsfesten, bis hin zum Umtausch der Fehlkäufe. Herr Hämmerle bringt das Publikum als Fachmann für sämtliche Lebensfragen durch diese turbulente Zeit. Den Tannenbaum schwarz im Schwarzwald besorgen, selbstgemixte Feuerwerkskörper und dann noch die Verwandtschaft auf Abstand halten: Aber auch seine Strategie scheint nicht ganz so erfolgreich, denn mit Onkel Hubert und Tante Evi und deren Kindern fallen gleich mehrere Verwandte bei ihm ein. Das stellt den weltgewandten Bempflinger vor einige Probleme.

Wer die Weihnachts-Geschichten von Bernd Kohlhepp alias Herr Hämmerle hören will , der kann das am Sonntag, 1. Dezember, um 17 Uhr im Kulturhaus Osterfeld in Pforzheim. Tickets können online gekauft werden.

Als Herr Hämmerle will Bernd Kohlhepp für Stimmung im Publikum sorgen. | Foto: Müller

Adventsmarkt auf dem Winzerhof

Wer nicht immer die großen Weihnachtsmärkte besuchen will, für den könnte der Besuch auf dem Winzerhof unter der Yburg eine gelungene Abwechslung sein. Die Familien Beh und Wäldele laden am ersten Adventswochenende zum Adventsmarkt ein. Im Mittelpunkt des Marktes stehen regionale Künstler, die ihre handgemachten Arbeiten und Geschenkideen verkaufen. Die elf verschiedenen Aussteller bieten unter anderem Schmuck, Holz- und Schnitzarbeiten, Textilien und Taschen und Weinpräsente an.

Der Adventsmarkt soll zum Genießen der Vorweihnachtszeit und zum Bummeln einladen. An beiden Tagen wird es ein Rahmenprogramm mit Auftritten verschiedener Künstler geben. Unter anderem kann man am Samstag um 18 Uhr zur Musik der Umweger Musikanten aus Baden-Baden das Ambiente unter der Yburg genießen.

Geöffnet ist der Markt im Baden-Badener Stadtteil Steinbach  am Samstag, 30. November, von 15 bis 21 Uhr und am Sonntag, 1. Dezember, von 11 bis 20 Uhr.

Weihnachtsmarkt
Der Besuch eines Weihnachtsmarkts gehört in der Adventszeit einfach dazu. Die meisten Deutschen wollen auch in diesem Jahr dorthin. | Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild

Let The Good Times Roll

Die Offenburger Band „Blues World“ tritt am Freitag, 29. November, im Spitalkeller Offenburg auf. Bei der Band ist der Name Programm, denn die in der Ortenau sehr bekannten Musiker spielen ausschließlich Blues. Mit im musikalischen Gepäck: Songs von Joe Bonamassa und Walter Trout, aber auch Klassiker von Jimi Hendrix oder John Lee Hooker.

Zur Band gehören die Gründer Soul Attack-Chef Jimmy Gottschalk und Mainstreet-Boss Klaus Bayer, Georg Eichhorn an Piano und Orgel, Andrea Kiefer am Bass und Milena Schulz am Schlagzeug.  Verstärkt wird die Formation an diesem Abend am Keyboard von Lorenz Stiegeler.

Los geht’s im Spitalkeller Offenburg um 21 Uhr. Tickets gibt es im Vorverkauf online oder an der Abendkasse für sieben Euro.

30 Jahre Unverschämt

Nach dem Topsy Turvy in Karlsruhe feiert mit dem Unverschämt nun der nächste Club einen runden Geburtstag: Den 30. Jahre feiert das Unverschämt am Freitag, 29. November, und am Samstag, 30. November, mit Getränke-Specials und Aktionen die ganze Nacht lang. Der Freitag steht ganz im Zeichen von Hardrock, Metal und Gothic. Der Samstag dagegen wird poppiger, denn gespielt werden die größten Charthits, Ohrwürmer und Kultsongs aus drei Jahrzehnten.

Das Unverschämt öffnet an beiden Tagen um 22 Uhr seine Türen für alle Feierlustigen. Der Eintritt kostet sechs Euro.

Schneevergnügen

Mama Katrina hält ihre kleine Elisa fest im Arm. Ihrem Gesichtsausdruck nach zu urteilen, scheint es Elisa bei der ersten Schlittenfahrt im Jahr allerdings nicht ganz so wohl zu sein...
Mama Katrina hält ihre kleine Elisa fest im Arm. Ihrem Gesichtsausdruck nach zu urteilen, scheint es Elisa bei der ersten Schlittenfahrt im Jahr allerdings nicht ganz so wohl zu sein… | Foto: dpa

Experten rechnen am Wochenende mit Schnee. Wie wäre es mit einem Ausflug in höhere Lagen? Auf jeden Fall sollten Winterfans die weiße Pracht genießen. Denn die Statistik sagt, dass im Südwesten weniger und seltener Schnee als früher fällt.