Zwei Abende für Whitney Houston: Silvia Dias präsentiert am 8. und 9. November im Crystal Ballroom in Karlsruhe-Neureut die Hits der verstorbenen Pop-Diva. | Foto: Stefan Höfele Dias

Premiere: 8. 11. in Karlsruhe

Silvia Dias: Hommage an Whitney Houston

Anzeige

Man muss schon ganz schön mutig sein, um so ein Projekt zu starten. Andererseits: Wenn eine Künstlerin es schaffen kann, mit einer abendfüllenden Show an die 2012 verstorbene Pop-Diva Whitney Houston zu erinnern, dann ja wohl Silvia Dias.

„Schon als Kind nahm ich an einigen Talentwettbewerben teil“, erzählt die in Au am Rhein lebende Sängerin. „Und fast jedesmal sang ich ein Lied von Whitney“. Bei jedem dieser Wettbewerbe wurde sie zur Siegerin gekürt – und natürlich erkannten auch ihre Eltern schnell das außergewöhnliche Gesangstalent ihrer Tochter.

„Lange von einer Tribute-Show geträumt“

Was folgte, war eine tolle Karriere. Mit 16 sang sie den Titelsong der Kindersendung „Olis wilde Welt“, ihr Album „Love Is Paramount“ war mehrere Wochen in den Charts und Singles wie „Thank You“ oder „Super Day“ liefen im Radio und im Fernsehen rauf und runter. Zudem ist sie gefragte Backgroundsängerin für Glasperlenspiel, Sasha oder Ben Zucker. In Karlsruhe ist sie zudem als Mitglied der Comedy-Truppe „Dreist“ bekannt. Im Grunde aber habe sie, sagt Silvia Dias, „schon lange davon geträumt eine Whitney Houston Tribute Show auf die Beine zu stellen.“

Zweites Konzert wegen starker Nachfrage

Und die wird es jetzt geben: Am 8. November ist die Premiere in Karlsruhe, die Tickets waren von Anfang an stark gefragt, deshalb wurde vor wenigen Tagen eine Zusatz-Show auf den 9. November terminiert. Ort des Geschehens: Crystal Ballroom in Karlsruhe-Neureut. „Zu Gerd Gruss, dem Chef von Crystal Sound, habe ich eine besondere Beziehung“, sagt Silvia Dias. „Bei ihm habe ich einst eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel gemacht. Gerd unterstützt uns sehr bei den Vorbereitungen und bei der Umsetzung des Projekts. Dafür sind wir sehr dankbar.“

Vorbereitungen sind ein Full-Time-Job

Die Vorbereitungen sind seit Wochen ein Full-Time-Job für Silvia und ihren Ehemann Stefan Höfele Dias. Der Schlagzeuger, den die Sängerin vor Jahren bei einem Konzert kennenlernte, agiert nicht nur als „Musical Director“ der Whitney-Hommage; er ist auch derjenige, der mit ihr alles rund um die Veranstaltung organisiert.

Eigene Band zusammengestellt

Geprobt wird seit Wochen mit einer eigens zusammengestellten Band. „Ich wollte an jedem Instrument denjenigen haben, der am besten zu den Songs passt“, sagt Silvia Dias. Unter anderem konnte sie Nico Schliemann, einen der gefragtesten deutschen Gitarristen (unter anderem bei Glasperlenspiel), für den Job gewinnen, daneben wirken Bastian Völkel (Keyboards unter anderem bei Alice Merton), Tim Eden (Keyboards und Saxofon), Sebastian Gieck (Bass), José J. Cortijo (Percussion) sowie die Backgroundsängerinnen Katja Belley und Irene Claussen Gomez mit. Von der Ettlinger Urban Dance School sind Tänzerinnen und Tänzer sowie der Choreograf Dominik Sass mit im Team.

„Keine der Hymnen wird fehlen“

Etwa 16 Lieder will Silvia Dias in der Show präsentieren und sie verspricht, dass keine der berühmten Hymnen fehlen wird – von „One Moment in Time“ über „I Wanna Dance With Somebody“ bis hin zu „I Will Always Love You“. „Eigentlich sind das für mich nicht nur Songs“, sagt die Sängerin. „Das sind Werke.“ Es wäre natürlich schade, wenn es nach dieser langen Vorbereitung nur zwei Konzerte geben würde. „Deshalb würden wir sehr gerne nächstes Jahr damit auf Tournee gehen“, sagen Silvia und Stefan.

„Alle sind mit viel Herzblut vorbei“

Dass ein Tribute-Abend für die begnadete Drei-Oktaven-Sängerin Whitney Houston eine Höchstleistung von ihr fordert, weiß Silvia Dias genau. „Es ist natürlich eine sehr große Herausforderung, aber wir sind alle mit so viel Herzblut dabei, um dieser herausragenden Sängerin mit ihren anspruchsvollen und einzigartigen Songs Tribut zu zollen. Sie war und bliebt mein größtes Idol und spornte mich dazu an, als Kind jeden Tag stundenlang zu üben und ihre Songs zu singen.“ Und die wird sie jetzt im großen und feierlichen Rahmen auf die Bühne bringen.

Info und Vorverkauf:
Die Premiere der Show „Ultimate Whitney“, einer Hommage an Whitney Houston, steigt am Freitag, 8. November, 20 Uhr, im Crystal Ballroom in Karlsruhe-Neureut (Am Sandfeld 25). Wegen der großen Nachfrage wurde jetzt eine zweite Show für Samstag, 9. November, 20 Uhr, angesetzt. Silvia Dias ehrt mit dieser Show ihr großes Idol und erfüllt sich ihren Kindheitstraum.
Es gibt „Vip-Tickets“ und Stehplatztickets bei www.ultimatewhitney.com und bei www.eventim.de.