Auch der Bahnhof Wilferdingen-Singen ist von den Streckensperrungen durch die Arbeiten der Deutschen Bahn betroffen.
Auch der Bahnhof Wilferdingen-Singen ist von den Streckensperrungen durch die Arbeiten der Deutschen Bahn betroffen. | Foto: Karl-Heinz Wenz

Linie S5 jedesmal betroffen

Streckensperrungen von Mai bis Dezember

Auf der Bahnstrecke Karlsruhe – Stuttgart wird es ab 19. Mai bis Jahresende erhebliche Beeinträchtigungen durch Streckensperrungen geben (die BNN berichteten). Am stärksten betroffen neben dem Regionalverkehr mit seinen Haltepunkten Karlsruhe, Durlach, Remchingen, Pforzheim und Stuttgart sind im Nahverkehr die Abschnitte Wilferdingen bis Pforzheim und Pforzheim bis Mühlacker.

Auf der Linie S5 kommt es immer wieder zu Ausfällen

Betroffen ist aber auch die Gemeinde Pfinztal, deren Bürgermeisterin Nicola Bodner aus den BNN von den anstehenden Einschränkungen erfuhr. In Pfinztal hat es in den vergangenen Monaten heftige Klagen über die Qualität des Nahverkehrs gegeben, weil immer Bahnen der Linie S 5 ausfielen. Dies führte schließlich so weit, dass der Gemeinderat beschloss, seinen Anteil an der Finanzierung des ÖPNV im Landkreis Karlsruhe um zehn Prozent zu kürzen.
Bei den anstehenden Streckensperrungen geht es laut Deutsche Bahn um Gleiserneuerung sowie die Weichen im Bahnhof Mühlacker. Von Ende Juli bis Mitte September wird zudem der neue Pforzheimer (Ispringer) Tunnel an die vorhandene Strecke angebunden und in Betrieb genommen.

Busse ersetzen die Stadtbahnen

„Die Stadtbahnlinie S 5 wird davon stark betroffen sein. Die Bahn sperrt in insgesamt fünf Phasen von Mai bis Dezember jeweils verschiedene Streckenabschnitte. Die S 5 ist von jeder Sperrung betroffen. Für den ersten Bauabschnitt ist der Schienenersatzverkehr bereits in der Abstimmung. Da wird vom 19. Mai bis 4. Juni der Abschnitt Söllingen/Wilferdingen-Singen bis Pforzheim gesperrt sein. Busse ersetzen die Stadtbahnen. Wir werden im Vorfeld detailliert informieren“, heißt es dazu seitens des Karlsruher Verkehrsverbundes. In diesem ersten Abschnitt fallen die Regional-Express (RE)-Züge zwischen Karlsruhe und Pforzheim aus und werden ebenfalls durch Busse ersetzt, heißt es im Baustelleninfo der Bahn. Der KVV hat auf seiner Homepage eine Basisinformation eingestellt. Darauf wird mitgeteilt, dass man näher informiere, sobald weitere Angaben vorliegen.

Klagen aus der Bevölkerung

Auch in Remchingen gibt es Unmut über die Bedienungsqualität der Linie S 5. Man höre Klagen aus der Bevölkerung und stehe diesbezüglich auch in Kontakt mit dem KVV. Mit Blick auf die anstehenden Arbeiten an der Bahnstrecke verfüge man in Remchingen über erste Informationen, die zunächst auch auskömmlich seien, sagt Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon.
Den Rathauschef treibt viel mehr noch die Situation am Bahnhof Wilferdingen/Singen insgesamt um. Da die Deutsche Bahn sich nicht engagiere, müsse die Gemeinde das Thema Barrierefreiheit alleine weiter verfolgen – in Wilferdingen/Singen führt nur eine Unterführung zum Bahnsteig, an dem die Bahnen Richtung Karlsruhe halten. Seit einigen Jahren stünden drei Millionen Euro im Haushalt, sagt Bürgermeister Prayon, um das Projekt anzugehen, für das Zuschüsse gewährt werden.

• 19. Mai bis 4. Juni fallen die RE-Züge zwischen Karlsruhe und Pforzheim aus. Die S 5 verkehrt nur bis Söllingen. Von dort bis Pforzheim fahren Busse.
• 16. Juni bis 23. Juli: Die RE-Züge und die S 5-Bahnen fallen zwischen Pforzheim und Mühlacker aus. Es fahren Busse.
• 30. Juli bis 10. September: Die RE-Züge zwischen Karlsruhe und Pforzheim fallen aus, ebenso die S 5-Bahnen zwischen Wilferdingen-Singen und Pforzheim. Es fahren Busse.
• 19. bis 22. Oktober: RE-Züge und S 5-Bahnen zwischen Karlsruhe und Pforzheim fallen aus. Es fahren Busse.
• 10. November bis 8. Dezember: Die RE-Züge und die S 5-Bahnen fallen zwischen Pforzheim und Mühlacker aus. Es fahren Busse.