Die Faszination Gospel ist vom 21. bis 23. September 2018 beim Internationalen Gospelkirchentag in Karlsruhe zu erleben.
Die Faszination Gospel ist vom 21. bis 23. September 2018 beim Internationalen Gospelkirchentag in Karlsruhe zu erleben. | Foto: Bernd Kamleitner

Mit Grammy-Gewinner Franklin

Teilnehmerrekord beim Gospelkirchentag in Karlsruhe

Anzeige

Europa größtes Gospelfestival kehrt vom 21. bis 23. September mit einem Teilnehmerrekord in die Fächerstadt zurück. Über 4500 Sängerinnen und Sänger haben sich bereits  für den 9. Internationalen Gospelkirchentag angemeldet – so viele wie nie zuvor, teilte die Stiftung Creative Kirche als Veranstalter mit.

Das übertrifft unsere Erwartungen

Insgesamt wird an den Tagen des Musikfestivals mit „deutlich über 5 000 Sängerinnen und Sänger“ gerechnet. „Das übertrifft unsere Erwartungen“, erklärte Gesamtkoordinator Matthias Kleiböhmer. Das Gospelfestival findet alle zwei Jahre statt. Zuletzt gastierte es im Jahr 2010 in der Residenz des Rechts.
Damit ist Karlsruhe die erste Stadt, in der die Veranstaltung ein zweites Mal stattfindet.

Matthias Kleiböhmer von der Stiftung Creative Kirche ist der Organisationschef des größten europäischen Gospelfestivals vom 21. bis 23. September in Karlsruhe.
Matthias Kleiböhmer von der Stiftung Creative Kirche ist der Organisationschef des größten europäischen Gospelfestivals vom 21. bis 23. September in Karlsruhe. | Foto: Bernd Kamleitner

Zu den Höhepunkten zählen eine Gospelnacht mit rund 90 Chören an 25  Veranstaltungsorten in der Stadt am Freitagabend (21. September) und eine Gospel-Gala am 22. September in der dm-Arena mit vielen Künstlern der Gospelszene und dem mehrfachen Grammy-Gewinner Kirk Franklin (USA).

Freier Eintritt bei der Gospelnacht

Die Gospelnacht ist für alle interessierten Gospelfans kostenlos, zugunsten von der Aktion „Gospel für eine gerechtere Welt“ werden Spenden für ein Wasserprojekt in Kenia gesammelt.

Gospel-Gala mit Soul, Funk, Pop und HipHop

Bei der  International Gospel Celebration in der dm-arena der Messe Karlsruhe  können sich  die Besucher zudem auf Elemente wie Soul, Funk, Pop und HipHop freuen. Tickets für das Galakonzert können auch ohne Teilnahme am Gospelkirchentag erworben werden, betont der Veranstalter.

Den Abend eröffnet die amerikanische A-Capella-Gruppe „Undivided“. Danach  sollen  zahlreiche Künstler der deutschen und internationalen Gospelszene  erstmals  zusammen auf einer Bühne stehen, heißt es.  Sie werden  eine Auswahl an Liedern der  vergangenen Gospelkirchentage präsentieren.

Grammy-Gewinner mit Best-of-Programm

Als krönender Abschluss des Abends wird der 12-fache Grammy Gewinner Kirk Franklin (USA) ebenfalls ein Best-of aus 20 Jahren seines künstlerischen Schaffens präsentieren.

Festivalgottesdienst zum Abschluss

Der Gospelkirchentag in der Residenz des Rechts schließt am Sonntagnachmittag, 23. September,  mit einem öffentlichen Festivalgottesdienst, zu dem auch Karlsruher Kirchengemeinden einladen.