Erdbeeren liegen in Schalen an einem Verkaufsstand. | Foto: Dittrich/dpa

Polizei erwischt Betrüger

Überfall auf Erdbeerstand in Karlsruhe war vorgetäuscht

Anzeige

Der Überfall auf einen Erdbeerstand am 12. Mai an der Linkenheimer Landstraße in Karlsruhe war nur vorgetäuscht.

Wie die Polizei Karlsruhe mitteilt, kamen die Beamten dem Betrugsversuch durch Ermittlungen auf die Schliche. Die 29-jährige angeblich Überfallene nahm die Tageseinnahmen an dem  Stand selbst an sich, übergab sie ihrem Verlobten und alarmierte dann die Polizei.

Überfall mit Messer nur vorgegaukelt

Den Beamten gaukelte sie dann vor, ein Unbekannter habe sie mit einem Messer bedroht und das Geld geraubt, meldet die Polizei. Der Verlobte und ein Verwandter hätten die Frau zu der Tat angestiftet und das Geld im Anschluss untereinander aufgeteilt, heißt es.

(ots/bnn)